Beiträge vom 26. September 2016

Ostsee: Paradies für Wassersportler

Windsurfer in Warnemünde bei Rostock. Foto: TMV/Roth.

Für einen kurzen Moment könnte man meinen, am Picadilly Circus zu sein. So sehr ähnelt der rote Doppelstockbus den legendären Wahrzeichen des Londoner Nahverkehrs. Doch dann schweift der Blick und sieht Wasser, das definitiv nichts mit Themse zu tun hat. Es ist viel Wasser. Flaches Wasser. Ruhiges Wasser. Weites Wasser. Es ist das Wasser des Saaler Boddens zwischen Ribnitz-Damgarten und Barth, zwischen Festland und der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Und es ist Wasser, das Kitesurfer magisch anzieht: Flippige Jungs und Mädels, die verrückte Sprünge und tollkühne Manöver lieben und gezogen von prall geblähten Windschirmen auf kurzen Brettern übers Wasser jagen. Weiterlesen