zurück

Neu in Innsbruck: Kostenlose Skitouren mit Lawinentraining

Sicher im Gelände: Innsbruck bietet diesen Winter geführte Skitouren an, auf denen die Guides der Skischule Snowhow lawinentechnisches Wissen sowie wichtige Verhaltensmaßnahmen auf und neben der Pisten vermitteln – und zwar kostenlos.

Sicher im Gelände: In Innsbruck lernen Skitourengeher bei kostenlosen Kursen, wie man sich auf eine Skitour vorbereitet, die richtigen Entscheidungen am Berg trifft und das Lawinenrisiko minimiert. - Foto: snowhow

Sicher im Gelände: In Innsbruck lernen Skitourengeher bei kostenlosen Kursen, wie man sich auf eine Skitour vorbereitet, die richtigen Entscheidungen am Berg trifft und das Lawinenrisiko minimiert. – Foto: snowhow

An vier Samstagen, am 9. und 16. Januar sowie am 6. und 27. Februar 2016, zeigen die Bergführer, wie man sich über die aktuelle Schneesituation informiert, Einzugsgebiete von Lawinen erkennt und welche Hangneigungen ab einer bestimmten Lawinenwarnstufe tabu sind. Außerdem lernen die Teilnehmer den Umgang mit Piepser, Sonde und Schaufel und welche Entscheidungen sie im Notfall treffen müssen.

„Uns ist es wichtig, Skitourengeher dafür zu sensibilisieren, dass die Natur ihre eigenen Gesetze hat. Sie müssen wissen, wie man die Risiken im freien Gelände minimiert. Darum unterstützen wir das Projekt und ermöglichen die kostenlose Teilnahme an den Kursen“, sagt Manuel Lampe von Innsbruck Tourismus. Die kostenlosen Tourentage richten sich an alle Skitourengeher ab fortgeschrittenem Niveau.

Lawinenausrüstung wie Piepser, Sonde und Schaufel gibt es gratis vor Ort zum Ausleihen. Die Teilnehmerzahl ist pro Samstag auf zehn begrenzt. Anmeldung direkt bei der Skischule Snowhow unter www.snowhow.info.

Weitere Informationen über Innsbruck Tourismus, Tel.: +43 512 59850-0, office@innsbruck.info oder www.innsbruck.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.