zurück

St. Anton am Arlberg: Tirols einziger Winterklettersteig ist ein schmaler Grat

Ski auf den Rücken und los geht’s! An der Bergstation des Sessellifts Riffel II im Rendlgebiet hoch über St. Anton liegt der Einstieg zum Arlberger Winterklettersteig auf 2645 Metern – dem einzigen in Tirol.

Der Winterklettersteig bei St. Anton am Arlberg ist nur für Tourengeher mit ausreichend Erfahrung im hochalpinen Gelände geeignet. - Foto: TVB St. Anton am Arlberg/Thomas Klimmer

Der Winterklettersteig bei St. Anton am Arlberg ist nur für Tourengeher mit ausreichend Erfahrung im hochalpinen Gelände geeignet. – Foto: TVB St. Anton am Arlberg/Thomas Klimmer

Durchgehend mit einem Stahlseil gesichert, schätzen Tourengeher die hochalpine Gratüberschreitung für ihre reizvolle Landschaft: Bei schönem Wetter reicht der Blick über die gesamte Verwallgruppe und die Lechtaler Alpen – teilweise sogar bis nach Südtirol. Am Ende lockt die Talabfahrt durchs freie Gelände.

Neben Ski oder Snowboard sind Klettersteigausrüstung mit Gurt und Karabiner sowie Tourenschuhe unbedingt erforderlich. Wer lieber im Rahmen einer geführten Tour unterwegs ist, bucht einen Guide bei den Skischulen in St. Anton am Arlberg.

Infos: www.stantonamarlberg.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.