zurück

Insel Møn: Ein Campingplatz greift nach den Sternen

Auf der kleinen Insel Møn an der dänischen Ostsee greift ein Campingplatz buchstäblich nach den Sternen: Für sein innovatives Outdoor-Konzept rund um das Thema Sternenbeobachtung erhielt Camping Møns Klint jetzt einen ADAC-Camping-Award 2016 in der Kategorie „Aktive Freizeitgestaltung“.

Für sein innovatives Outdoor-Konzept erhielt Camping Møns Klint den ADAC-Camping-Award. - Foto: Thomas Ix

Für sein innovatives Outdoor-Konzept erhielt Camping Møns Klint den ADAC-Camping-Award. – Foto: Thomas Ix

Die kleine Insel Møn mit ihren beeindruckenden Kreidefelsen ist ein Ort, an dem besonders wenig Lichtverschmutzung herrscht und der Himmel nachts sternenklar ist. So richtete Camping Møns Klint kurzerhand eine Dark Sky Lounge unter freiem Himmel ein, in der Gäste das Schauspiel besonders genießen können. Der Campingplatz organisiert zudem nächtliche Dark Sky MTB Touren, Dark Sky Boots- und Angeltouren und Dark Sky Familientouren mit spannenden Erzählungen über die Milchstraße – alles getreu dem Motto „Get inspired by the darkness“.

Der 3-Sterne-Platz Camping Møns Klint ist ein Teil des Møns Klint Resort und verfügt über insgesamt 400 Stellplätze, verschiedene Campinghütten für maximal vier Erwachsene und zwei Kinder und gratis Wifi für alle Gäste. Das Møns Klint Resort bietet zudem auch Ferienhäuser für bis zu 18 Personen.

Öffnungszeiten Camping Møns Klint in der Saison 2016: 21. April – 31. Oktober. – Kosten für einen Stellplatz: ab umgerechnet etwa 12 Euro am Tag; eine Woche in einer Campinghütte für max. vier Erwachsene und zwei Kinder kostet in der Hochsaison ab umgerechnet 600 Euro.

Informationen und Buchungen unter www.moensklintresort.dk/deutsch; Adresse: Camping Møns Klint, Klintevej 544,DK-4791 Borre Møn, Tel.:+45 5581 2025; E-Mail: camping@klintholm.dk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.