zurück

Mit Toby von der Ostsee auf Reisen

Freitagmittag, das Wochenende ruft. Es geht bis zum Sonntag nach Berlin. Freitagabend Eishockey, Samstag ein Konzert und dazwischen Sightseeing. Reichstag, Brandenburger Tor, Museumsinsel, Kudamm, Unter den Linden, Potsdamer Platz und Alexander Platz – das gesamte Programm. Doch was mitnehmen? Am besten reist es sich mit leichtem Gepäck. Das weiß nicht nur die Band Silbermond – also: erster Einsatz für Toby.

Das ist Toby. Foto: Gusti Leder

Das ist Toby. Foto: Gusti Leder

Aber wer ist Toby? Ein treuer Reisebegleiter zwar, aber kein menschlicher. Toby ist eine handliche Reisetasche, aber nicht irgendeine. Toby ist aus braunem Ziegenleder, sehr hochwertig verarbeitet, klassisch-elegant und mit viel Komfort. Sie bietet genug Platz für einen Wochenendtrip: Der schwere Wintermantel sollte zu Hause bleiben, aber ansonsten bietet Toby ausreichend Platz, um alle Klamotten für einen Wochenend-Trip unterzukriegen. Und für Mobiltelefon, Reiseunterlagen und Geldbeutel steht an der Vorderseite ein praktisches Außenfach zur Verfügung, das sich mit einem Riemen sichern lässt.

Das Hauptfach wird per Reißverschluss verschlossen, ebenso die zwei Nebenfächer an den kurzen Seiten. Getragen wird Toby entweder mit den zwei Tragegriffen oder mit dem komfortablen Schulterriemen.

Da passt einiges rein - auf jeden Fall genug für ein Wochenende. Foto: Gusti Leder

Da passt einiges rein – auf jeden Fall genug für ein Wochenende. Foto: Gusti Leder

Und was ist das Besondere an Toby? In erster Linie sein Äußeres: Toby ist ein echtes Naturprodukt im Vintage-Look. Das riecht man auch, wenn man die Tasche nach der Lieferung auspackt. Aber keine Angst, der natürliche Duft verzieht sich bald und Toby ist absolut tauglich für den Umgang mit anderen Menschen. Auch minimale Unregelmäßigkeiten im Leder mit Blick auf die Farbe und die Materialbeschaffenheit sowie nicht exakt gradlinige Nähte sind ein Hinweis darauf, dass es um ein handgefertigtes Naturprodukte handelt.

Nachhaltiges und natürliches Konzept

Toby macht was her. Foto: Gusti Leder

Toby macht was her. Foto: Gusti Leder

Genauso erwähnenswert ist aber das Thema Nachhaltigkeit: Gusti Leder aus Rostock an der Ostsee, aus deren Sortiment Toby stammt, lässt seine Produkte verantwortungsvoll herstellen. Gusti arbeitet dazu mit kleinen Familienunternehmen in Indien zusammen, ohne Zwischenhändler, ohne Kinderarbeit. Man setzt auf eine faire Partnerschaft und ermöglicht den Familien, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Für die natürliche Färbung sorgen Öl, Safran, Indigo und Mohn.Und auch die Produktion des Leders erfolgt auf natürlicher Basis ohne Chemie. Dafür sorgen Gerbstoffe aus der Natur, gewonnen aus der Rinde des Babool-Baums. Das Leder selbst stammt von Tieren, die zur Fleischproduktion gehalten wurden – damit werden die gesamten Tierkörper verwertet; auch das spricht für Nachhaltigkeit.

Alles bestens also. Aber der Berlin-Trip? Hat Toby den Praxistest bestanden? Absolut. Die Tasche ist praktisch, handlich – und kann sich absolut sehen lassen. Sogar in der Weltstadt Berlin.

Weitere Infos: Der direkte Link zu Toby. Der Anbieter: Gusti Leder GmbH, Erich-Schlesinger-Straße 62, 18059 Rostock, Telefon: +49 381 367 67 30, E-Mail: info@gusti-leder.de, Internet: www.gusti-leder.de.

Details:

Gewicht 1,54 kg
Marke Gusti Leder nature
Herstellungsland Indien
Abmessungen (B x H x T) 64 x 28,5 x 24 cm
Lederart Ziegenleder
Fächer gesamt 4
Innenfach/fächer 1
Reißverschlussfach/fächer 2
Verschluss Reißverschluss
Trageriemen 135 x 3.5 cm, längenverstellbar
Tragegriff(e) 2
Produzenten Kleine Familienunternehmen
Gerbung und Färbung Rein pflanzlich gegerbt
Extra Lederstreifen Möglich
Motiv Vintage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *