zurück

Frühbucher aufgepasst: Lohnenswerte Reiseziele für 2017 im Überblick

Die Tourismusbranche leidet derzeit stark unter Terrorwarnungen und den politischen Unruhen weltweit. Dennoch gibt es attraktive Ziele, die auch 2017 bereist werden können und erholsame Tage versprechen. Welche das sind, haben wir recherchiert. Dieser Ratgeber dient als Orientierung für alle Erholungssuchenden, die auch künftig nicht auf lohnenswerte Reisen verzichten möchten.

Januar bis März unter Palmen

Die Malediven sind ein Traumziel für Badefreunde. Foto: pixabay.com / tpsdave

Die Malediven sind ein Traumziel für Badefreunde. Foto: pixabay.com / tpsdave

Wenn es in Deutschland kalt und ungemütlich ist, lockt der Süden besonders viele Touristen ins Reisebüro. Von Januar bis März sorgen einige Ziele für die nötige Abwechslung. Die Kanaren eignen sich beispielsweise für einen Urlaub im Januar oder Februar. Die Ziele sind mit relativ kurzen Flügen erreichbar und begeistern mit milden Temperaturen. Auf Teneriffa ist beispielsweise der ewige Frühling mit angenehmen Wassertemperaturen ein Publikumsmagnet. Dank der Kanarenströme dürfen sich Besucher über angenehme Temperaturen freuen. Perfekt für Badeurlauber. Für Taucher ist eine Reise auf die Malediven ratsam. Das Wasser ist dort zu dieser Jahreszeit sehr klar, wodurch Fische und Korallen hervorragend zu entdecken sind.

Uganda ist eine gute Alternative für eine Safari. Foto: pixabay.com / reteach92

Uganda ist eine gute Alternative für eine Safari. Foto: pixabay.com / reteach92

Im Februar können Touristen auch auf Mallorca den frühzeitigen Frühling feiern. Auf der balearischen Insel eröffnet sich Gästen in diesem Monat ein wahres Blütenmeer. Auch das friedliche Uganda ist als Reiseziel prädestiniert. Angenehme klimatische Bedingungen um 25 Grad und eine geringe Zeitverschiebung lassen die Republik zur populären alternative avancieren.

Für den Monat März sind Kreta, Santorin und Florida zu nennen. Zudem ist die Jahreszeit perfekt für Abstecher nach Orlando oder Miami. Vormerken sollten sich Frühbucher den 31. März. Denn zu diesem Stichtag endet bei einem Großteil der Reiseveranstalter die Saison für Frühbucherrabatte.

Tipps für Frühling und Sommer 2017

Um auch im April günstig zu entspannen, ist es sinnvoll vor oder nach den Osterferien zu verreisen. Generell sind April und Mai gute Monate für alle, welche die große Hitze meiden möchten. Im Süden von Europa herrschen jetzt wohltuende Temperaturen, sodass einem Aktivurlaub nichts im Weg steht. Wanderungen sind nicht nur im nahen Südtirol realisierbar. Auch die kanarische Insel La Palma ist unter aktiven Touristen gefragt.

Eine facettenreiche Blütenpracht genießen Reisende im Mai in London. Bei der „Chelsea Flower Show“ Ende Mai verwandelt sich die Rasenfläche des Royal Hospitals der Metropole in ein einziges Blumenmeer. Bereits seit 1913 wird die Gartenschau jedes Jahr veranstaltet. 4,5 Hektar Fläche bieten prachtvollem Rittersporn, cremefarbenen Klematis und Co. eine exklusive Bühne.

Spanien, Italien und Griechenland sind wegen der aktuellen Terroranschläge weltweit beliebte Ziele unter Deutschen. Der Zulauf ist entsprechend groß und die Strände leider überfüllt. Deshalb kann es vorteilhaft sein für 2017 nach Alternativen Ausschau zu halten. Island gehört dazu. Die Vulkaninsel bringt es zwar auch im Juni auf gerade einmal 14 Grad, doch zum Erkunden der idyllischen Landschaften ist das Klima optimal. Ergänzend sind Dänemark und Norwegen ab Juli eine Reise wert.

Venedig ist Station auf vielen Kreuzfahrten. Foto: pixabay.com / jarekgrafik

Venedig ist Station auf vielen Kreuzfahrten. Foto: pixabay.com / jarekgrafik

Den Sommer auf dem Kreuzfahrtschiff verbringen? Für immer mehr Touristen ist das eine realistische Option. Auf den Ozeanriesen werden nicht nur komfortable Wochen verbracht, sondern auch ganze Weltreisen unternommen und Hochzeiten gefeiert. Eine Vielzahl an Reedereien hat sich längst auf die zunehmende Popularität von Kreuzfahrten eingestellt und präsentiert der Kundschaft ein außergewöhnliches Programm. Die Zahl der Schiffe steigt jedes Jahr, um den erhöhten Ansprüchen der Urlauber gerecht zu werden. Balkon-Kabinen erfreuen sich besonderer Nachfrage, weshalb diverse Flotten entsprechende Schiffe bauen. Bernhard Jans, Dozent für Kreuzfahrt-Tourismus an der TU Dresden bestätigt gegenüber dem MDR, wie wichtig Passagieren mittlerweile der persönliche Rückzugsort auf Kreuzfahrtschiffen mit Außenorientierung ist.

In der MDR-Sendung Umschau extra „Die Kreuzfahrt-Story“ wird unter anderem ein neues Schiff der Reederei MSC Kreuzfahrten präsentiert. Die 320 Meter lange „Seaside“ nimmt es mit über 5.000 Gästen auf und gilt als Gigant unter den Kreuzfahrtschiffen. Zusätzliche Terrassen und Außenbereiche im unteren Schiffsbereich sollen die Nähe zur See gewährleisten. (Die vollständige MDR-Sendung „Die Kreuzfahrt-Story“ steht in der ARD Mediathek bereit.)

Der Gang ins Reisebüro kann sich zum Buchen von Kreuzfahrten durchaus lohnen. Einige Reiseveranstalter können Plätze auf den Schiffen in Größenordnungen einkaufen, die das Aushandeln besonders attraktiver Konditionen erlauben. Je nach Kabinenkontingent des Reisebüros sind deutliche Rabatte denkbar. Für jede Route und Reederei gilt dies allerdings nicht. Einige verkaufen ihre Kreuzfahrten in erster Linie über das Onlineangebot zu Bestpreisen, weshalb der Blick auf die jeweiligen Internetpräsenzen fester Bestandteil des Preisvergleichs sein sollte. Besonders Frühbucher profitieren von Vergünstigungen.

Erstrebenswerte Ziele im Herbst

Reiseterrassen in China. Foto; pixabay.com / sasint

Reiseterrassen in China. Foto; pixabay.com / sasint

Um den Urlaub für den kommenden Herbst zu buchen, ist es keinesfalls zu früh. Im Gegenteil: Jetzt sind die Rabattaktionen vielfältig und das Einsparpotenzial groß. Im September sind Portugal und China ideale Orte zum Erholen. Während Portugal mit rund 26 Grad begeistert, ist in China aufgrund der Nebensaison mit günstigen Preisen zu rechnen.  Auf Temperaturen um 25 Grad muss in diesem Monat nicht verzichtet werden. Der Reiseveranstalter Erlebe-China ergänzt: „Dann sind die Klimabedingungen am günstigsten: angenehme Temperaturen, wenig Regen und keine touristische Hochsaison.“

New York, New York - das Ziel schlechthin für viele Städtereisen-Fans. Foto: pixabay,com / melissamahon

New York, New York – das Ziel schlechthin für viele Städtereisen-Fans. Foto: pixabay,com / melissamahon

Darüber hinaus werden im September und Oktober viele USA-Reisen gemacht. Das Thanksgiving Fest ist ein schöner Anlass, um lokale Feierlichkeiten zu erleben. Für Städtetrips ist der Oktober ein vielversprechender Monat. Egal ob Venedig, Wien oder Paris, jetzt lassen sich diverse Großstädte bereisen. Wer die romantische Stadt Venedig als Paar ohne touristischen Trubel erleben möchte, strebt den Aufenthalt im November an. Zwar kann es dort im Herbst etwas kühl werden, doch das gemäßigte Klima der Adria begünstigt das Urlaubswetter. Zählt Venedig nicht zu den Favoriten, hat Marco Polo weitere Tipps für den Spätherbst. Asien wird dabei hervorgehoben.

Der perfekte Jahresabschluss gelingt am ehesten in New York oder Neuseeland. Neben Shopping-Glück in New York wartet in Neuseeland eine natürliche Vielfalt auf Besucher, die im Dezember an nur sehr wenigen Orten der Welt zu finden sind.

Für Eilige hier ein schneller Gesamtüberblick über alle genannten Reiseziele sortiert nach Monat:

Monat Empfohlene Ziele
Januar Kanaren, Malediven
Februar Mallorca, Uganda
März Kreta, Santorin, Orlando, Miami, Florida
April Südtirol, La Palma
Mai Südtirol, La Palma, London
Juni Island
Juli Dänemark und Norwegen
August Dänemark und Norwegen
September Portugal, China, USA
Oktober USA, Venedig, Wien, Paris
November Venedig
Dezember Neuseeland, New York

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.