zurück

Macau – das Las Vegas des Fernen Ostens

Glücksspiele im Fernen Osten – wer von dieser Kombination träumt, sollte eine Reise nach Macau planen. Diese Stadt in China gilt schon seit vielen Jahren als das Las Vegas Asiens, die Umsätze in den Casinos von Macau übertreffen sogar noch die Summen, die in Las Vegas selbst erzielt werden. Ein Grund dafür ist natürlich, dass Macau der einzige Ort in China ist, an dem Casinos legal sind. Allerdings spielen hier längst nicht nur Chinesen. In den vergangenen Jahren hat die Metropole immer mehr Besucher aus anderen Ländern angezogen, viele Europäer begeistern sich mittlerweile für die einmalige Mischung aus Asien und Europa in der ehemaligen portugiesischen Kolonie.

Die vielen Casinos, die vor allem im Zentrum von Macau zu finden sind, gehören natürlich zu den bekanntesten Attraktionen. Eine ganze Reihe von großen Betreibern, deren Namen man vielleicht schon aus Las Vegas kennt, haben hier ebenfalls eigene Häuser eröffnet, darüber hinaus gibt es traditionelle Anbieter aus Macau, die für einen faszinierenden Mix sorgen. In den Sälen der Casinos unterscheidet sich die Auswahl an Spielen ein wenig von der, die man aus Europa oder aus den USA kennt. Das ist kein Wunder, schließlich haben Spieler im asiatischen Raum etwas andere Vorlieben, diese begeistern sich zum Beispiel für Spiele wie Sic Bo oder Baccarat. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Klassiker wie Roulette, Blackjack oder Spielautomaten.Abgesehen von den Casinos hat Macau für Touristen noch viele weitere Attraktionen zu bieten.

So zählt etwa die historische Altstadt schon seit 2005 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Dort haben die ehemaligen portugiesischen Kolonialherren viele Spuren hinterlassen. Das gilt auch für die Küche in Macau, die sowohl von europäischen als auch von asiatischen Einflüssen geprägt wurde und daher viele einmalige Spezialitäten zu bieten hat. Regelmäßige Veranstaltungen ziehen ebenfalls viele Besucher an, dazu zählen etwa ein Feuerwerksfestival, das internationale Musikfestival oder ein riesiges Drachenbootrennen. Das chinesische Neujahrsfest ist ebenfalls eine Reise wert.

Natürlich haben auch die Casinos in Macau unter der immer größeren Konkurrenz aus dem Internet zu leiden. Dazu zählen zum Beispiel Anbieter wie das Online Casino Lapalingo. Wer hierzu mehr Infos erfahren möchte, sollte einen Blick ins Internet werfen, wo man auch mehr Details über die Aktionen bei verschiedenen Casinos nachlesen kann. Im Rahmen von solchen Aktionen kann man zum Beispiel einen Bonus auf eine Einzahlung im Casino erhalten und damit den einen oder anderen Einsatz ganz ohne Risiko vornehmen. In einem echten Casino wäre das undenkbar, ebenso wie das Spielen von kostenlosen Testversionen der einzelnen Spiele.

Allerdings ist die Konkurrenz aus dem Internet für die Betreiber der Casinos in Macau nicht nur von Nachteil. Durch solche Websites interessieren sich heute immer mehr Menschen für Glücksspiele, viele Spieler wollen dann auch einmal die Atmosphäre in einem echten Casino erleben. Wer sich mit den Gewinnen im Internet die Reisekasse etwas aufgebessert hat, sollte durchaus einmal über einen Trip nach Macau nachdenken. Solch eine Reise kann man schließlich mit einigen kulturellen Ausflügen verbinden – für gute Unterhaltung ist in der Metropole an der Küste Chinas auf jeden Fall gesorgt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.