zurück

Hotel Seehof: Rutschenparadies am Walchsee

Es ist 6.47 Uhr. Bis gerade eben schlief Papa den Schlaf des Gerechten. Doch damit ist es jetzt vorbei. „Papaaa, ich will rutschen“, schreit ihm die kleine Greta, 3,5 Jahre alt, ins Ohr. Papa reibt sich den Schlaf aus den Augen und braucht ein paar Momente, bis er weiß, wo er ist und was seine kleine Tochter will. „Ah, wir sind im Urlaub. Am Walchsee in Tirol. Im Hotel Seehof in Kössen“, wird es ihm langsam klar. Und Greta möchte ins Erlebnishallenbad mit Rutschenparadies, das bereits nach der gestrigen Ankunft ausgiebig erkundet wurde. Aber noch vor 7 Uhr morgens?

Das Hotel Seehof.

Das Hotel Seehof.

Dass  das Schwimmbad so früh noch geschlossen ist, ist für Greta kein Argument. Aber mit viel gutem Zureden lässt sie sich darauf ein, den nächsten Besuch zumindest bis auf nach das Frühstück zu vertagen.  Nach ausreichender Stärkung am leckeren Frühstücksbüffet geht’s los. Es kann ihr gar nicht schnell genug gehen. „Vergiss‘ deine Schwimmflügel nicht!“, ruft ihr Mama hinterher, die mit dem kleinen Bruder Linus, 1, später ins Bad nachkommt.

Wassererlebniswelt auf 4000 Quadratmetern

Allein die Riesenreifenrutsche mit 150 Metern Länge und sechs Metern Durchmesser sowie einer gigantischen Halfpipe im Auslauf lässt die Herzen von Rutsch-Fans jeglichen Alters höher schlagen.

Allein die Riesenreifenrutsche mit 150 Metern Länge und sechs Metern Durchmesser sowie einer gigantischen Halfpipe im Auslauf lässt die Herzen von Rutsch-Fans jeglichen Alters höher schlagen.

Greta ist ohnehin immer für einen Sprung ins kühle Nass zu haben. Aber die hochmoderne Wassererlebniswelt auf 4000 Quadratmetern ist schon etwas Besonderes und sucht in der Hotelbranche sicherlich ihres Gleichen. Allein die Riesenreifenrutsche mit 150 Metern Länge und sechs Metern Durchmesser sowie einer gigantischen Halfpipe im Auslauf lässt die Herzen von Rutsch-Fans jeglichen Alters höher schlagen. Gretas Favorit ist aber die Triple-Slide-Rutsche mit drei parallelen Bahnen unterschiedlichen Profils. Dazu gibt es ein großes Kindererlebnisbecken mit Wasserfall und Massagedüsen.

Die Wassererlebniswelt von außen.

Die Wassererlebniswelt von außen.

Und im Wasserspielpark mit verschiedenen Spritzdüsen, Kippfass, Wasserturm und Wasserkanonen warten noch mehr Action und Wasser-Spaß an Land. Für die ganz kleinen Seehof-Gäste wurde ein großzügiger Baby- und Kleinkindbereich geschaffen. Die Kleinen planschen im eigenen Babybecken und freuen sich über den Wasserigel. Linus fühlt sich hier besonders wohl.  Und sogar eine Familiensauna mit zwei TV-Bildschirmen und ein Dampfbad gibt es.

Die Zeit bis Mittag vergeht hier bis im Flug. Doch dann heißt es: Badehose ausziehen!  Denn das Familienhotel Seehof hat noch mehr zu bieten – auch wenn der Wasserspaß für Greta, und sicher nicht nur für sie, das absolute Highlight ist. So bietet das Vier-Sterne-Haus, das zusammen mit dem Hotel Panorama oben am Hang zu den Verwöhnhotels der Familie Münsterer gehört, noch viele weitere Angebote für kleine Gäste: etwas das Ponyreiten, ein Streichelzoo oder  ein Spielzimmer.

Im Kaiserwinkl und am Walchsee fühlen sich Familien wohl

Auch Pferdefreunde kommen auf ihre Kosten.

Auch Pferdefreunde kommen auf ihre Kosten.

Aber natürlich wartet auch jenseits der Grenzen des Hotelgeländes einiges, das entdeckt werden möchte. Die Region Kaiserwinkl und  der Walchsee eignen sich perfekt für Familien. So ist der Walchsee mit Wassertemperaturen von bis zu 25 Grad der wärmste Badesee Tirols und vor allem wegen seines flachen Ufers ein Paradies  für Kinder. Ein großes Wassertrampolin und ein im See befestigter Klettereisberg versprechen tolle Abenteuer. Der See schmiegt sich an die sanften Hänge, die dem Kaisergebirge vorgelagert sind. Wer Wasserski fahren möchte – einzigartig in Tirol -, surfen, segeln, schwimmen, angeln oder einfach nur Sonnenbaden, der findet hier ideale Bedingungen vor. Natürlich ist auch ein Spaziergang um den 100 Hektar großen See möglich. Eine Umrundung dauert nicht länger als eineinhalb Stunden.

In maximal einer dreiviertel Stunde Fahrtzeit warten zu dem eine Handvoll Freizeit-, Tier- und Familienparks auf die Seehof-Gäste. Linus und Greta sehen sich den Wildpark Wildbichl (15 Minuten vom Hotel entfernt) und den Freizeitpark im bayerischen Ruhpolding (rund 45 Minuten Fahrtzeit) an – von beiden sind sie begeistert.

Freiraum und Wellnessspaß für die Großen

Blick vom Walchsee aus: Über dem Seehof thront das Hotel Panorama.

Blick vom Walchsee aus: Über dem Seehof thront das Hotel Panorama.

Doch auch die Erwachsenen sollen natürlich nicht zu kurz kommen. So wird im Seehof eine Kinderbetreuung ab vier Jahren angeboten, damit auch die Großen mal entspannen können – etwa  in der 2600 Quadratmeter großen Wellnesslandschaft mit Tiroler Schwitzstube, Kräuterbad, Regenerationstempel, Bergsolebad, Aromadampfpalast, neuer Außensauna, Wärmeliegen und großzügigem Relaxbereich. Und wer es aktiver möchte? Auf den wartet eine hoteleigene Tennishalle, ein Beachvolleyballplatz, ein Fitnessraum oder das ausgiebige Kursprogramm.

Und was fehlt dann noch nach einem gelungenen Urlaubstag? Genau! Ein leckeres Essen. Der Seehof enttäuscht da nicht. Abends wartet ein Fünf-Gang-Genießermenü mit Suppen, abwechslungsreichen Vorspeisen- und Salatbuffets, gewähltem Hauptgericht sowie verführerischen Desserts.

Die Zimmer im Seehof.

Die Zimmer im Seehof.

Köstliche Themenabende wie italienisches Buffet, Kalt-Warmes-Buffet, Tiroler Schmankerl-Buffet oder die beliebten Grillabende im Sommer, festliche Gala-Abende oder unwiderstehliche Dessertbuffets machen den Seehof-Genussreigen komplett.

Auch der erste volle Tag von Linus und Greta im Hotel Seehof endet – nach einem weiteren, spätnachmittaglichem Abstecher im Rutschenparadies – mit den Leckereien des Abendmenüs. Geschmeckt hat es beiden und ihren Eltern sehr gut. Der Tisch sieht danach trotzdem aus wie ein Schlachtfeld. Aber Kellner Tamas kann das nicht aus der Ruhe bringen.

Danach geht  es schnell ins Bett. Ein Tag mit so viel Spaß im Wasser und in der herrlichen Natur des Kaiserwinkls macht müde. Der Vorteil daran? Die nächste Nacht dauert garantiert länger als bis 6.47 Uhr.

Informationen: Hotel Seehof 4*, Kranzach 20, 6345 Walchsee, Österreich, Telefon +43 5374 5661, E-Mail info@seehof.com, Internet www.seehof.com.

Fotos: Hotel Seehof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.