zurück

Zugspitze: „Ein Prosit“ auf 2962 Metern Höhe

Das weltberühmte Oktoberfest findet bekanntlich jedes Jahr auf der Münchner Theresienwiese statt. Wer sich zur frisch gezapften Maß, den herzhaften Schmankerln und der handgemachten Musik auch ein echtes Bergpanorama wünscht, für den lohnt sich ein Besuch des mittlerweile neunten Oktoberfests auf der Zugspitze vom 16. bis 24. September.

Feiern auf knapp 3000 Metern -das ist vom 16.-24. Septemebr auf der Zugspitze möglich. - Foto: Tiroler Zugspitzbahn/ FroZenLights

Feiern auf knapp 3000 Metern -das ist vom 16.-24. Septemebr auf der Zugspitze möglich. – Foto: Tiroler Zugspitzbahn/ FroZenLights

Für beste Festzeltstimmung im Panorama-Gipfelrestaurant sorgen verschiedene Bands und Tiroler Musikkapellen, die mit traditioneller Musik zum Mitsingen und Tanzen auffordern.

Mit einer Maß Oktoberfestbier lässt es sich auf der höchsten Wiesn der Welt gemütlich zuprosten; dazu gibt es hausgemachte Tiroler Spezialitäten und bayerische Klassiker.

Getreu dem Münchner Vorbild erklingt auch zu Beginn der Zugspitz-Wiesn der berühmte Ausruf „O’zapft is“, bevor die Musik im Panorama-Gipfelrestaurant auf 2962 Metern acht Tage lang für Gaudi und Tanzlaune sorgt.

Passend hierzu bietet die Tiroler Zugspitzbahn vom 16. bis 24. September dann auch vergünstigte „Wiesn Festtagspreise“ an: Erwachsene zahlen dann 36,50 Euro statt regulär 43,50 Euro, Kinder und Jugendliche 22,50 Euro statt 35 Euro für eine Berg- und Talfahrt. Besitzer der Tirol Regio Card fahren kostenlos zum Zugspitze-Oktoberfest. Nach dem Fest wird von der Talstation aus ein kostenloser Shuttle in die Orte Ehrwald, Lermoos und Biberwier angeboten. Donnerstag ist Ruhetag.

Weitere Informationen zur Tiroler Zugspitzbahn und den verschiedenen Events unter www.zugspitze.at.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.