zurück

Die Küche brilliert mit den ausgefallensten Kreationen

Hotel Vier Jahreszeiten in Starnberg: Wer in München und um München herum so richtig gut schlemmen will, wird mit Sicherheit fündig werden. Südlich von München, am Starnberger See, hat sich seit einigen Jahren ein Gourmet-Tempel etabliert, der höchsten Ansprüchen gerecht wird. Ludwig II., König von Bayern, der am 13. Juni 1886 in den Fluten des Sees seinen Tod fand, würde mit der Zunge schnalzen, würde er noch leben und die Küche von Sternekoch Maximilian Moser genießen dürfen.

Sternekoch Maximilian Moser

Spaß am Kochen - Chefkoch Maximilian Moser beim Flambieren in der Küche.

Spaß am Kochen – Chefkoch Maximilian Moser beim Flambieren in der Küche.

Eines ist sicher: Im Fünf-Seen-Land (dazu gehören die Ortschaften am Wörthsee, Pilsensee, Weßlinger See, Ammersee und Starnberger See) ist das „Aubergine“ kulinarisch wohl die ausgefallenste Adresse. Das „Aubergine“ ist das Gourmet-Restaurant des Hotels Vier Jahreszeiten (4*s) im 25 000-Einwohner-Städtchen Starnberg (zum See sind es nur fünf Gehminuten), und bei Feinschmeckern schon längst kein Geheimtipp mehr. Zu verdanken hat das „Aubergine“ seinen Michelin-Stern eben jenem Maximilian Moser, der dort seit 2014 den Kochlöffel schwingt.

Kochkurs unter "Sterneaufsicht" – Maximilian Moser (Mitte) bereitet es große Freude, Hobbyköchen bei der Arbeit zuzusehen.

Kochkurs unter „Sterneaufsicht“ – Maximilian Moser (Mitte) bereitet es große Freude, Hobbyköchen bei der Arbeit zuzusehen.

Jongliert muss man besser sagen, denn der Meister vollführt mit fast allen Produkten, die diese Erde hergibt (der 32-Jährige verarbeitet aber auch viele regionale Erzeugnisse), extravagante Wendemanöver, dass dem Gourmet im wahrsten Sinne des Wortes die Spucke wegbleibt, wenn das Wasser im Munde zusammengelaufen ist – kreative Kochkunst in neuer Dimension! Nur 20 Monate nach Eröffnung erhielt das Restaurant seinen Michelin-Stern und reiht sich in die Liste der besten Gourmet-Restaurants in Bayern ein.

Probieren und testen

Wolfsbarsch mit Hummer, Rote Beete, Apfel und Radicchio – ein Genuss für Augen und Gaumen.

Wolfsbarsch mit Hummer, Rote Beete, Apfel und Radicchio – ein Genuss für Augen und Gaumen.

Moser, im September 32 geworden, absolvierte eine Ausbildung bei Dallmayr in München und kam über die Stationen Österreich und Schweiz zurück in die bayerische Landeshauptstadt. 2007 heuerte er zum ersten Mal im Vier Jahreszeiten in Starnberg an. Nach weiteren Stationen in Seefeld und Kitzbühel ist er seit 2012 Küchenchef im „Augergine“.

Doch ohne sein Team, dessen Kreativität, handwerkliche Perfektion und Leidenschaft er im Gespräch immer wieder hervorhebt, wäre Moser einer unter vielen Mosern. Die Küchencrew hat nur ein einziges Ziel: dem Gast ein unvergessliches Geschmackserlebnis zu bereiten.

Geschicklichkeit und Geduld

Kleiner, aber feiner Gruß aus der Küche.

Kleiner, aber feiner Gruß aus der Küche.

Moderne Sterneküche heißt auch: geschickt sein bei der Feinarbeit mit Pinzette und Zängelchen, geduldig sein bei der Umsetzung neuer Kreationen oder dem Verfeinern alter Rezepte. Auch das Herauskitzeln allerletzter Geschmacksnuancen, bespielsweise von ausgefallenen Kräutern, von kräftigen Gewürzen, aromatischen Früchten oder intensiven Gemüsesorten kann zur Nervenprobe werden.

Stilvolles Ambiente und Michelin-Stern-gekrönte Küche bietet das Gourmetrestaurant "Aubergine".

Stilvolles Ambiente und Michelin-Stern-gekrönte Küche bietet das Gourmetrestaurant „Aubergine“.

Im „Aubergine“ entstehen schnörkellose Gerichte (zur Auswahl kommen täglich zwei verschiedene Menüs), die die Sinne beflügeln – Perfektion, Frische und Originalität sind garantiert. Es ist also nicht verboten, Sterne-Niveau in einem Hotelrestaurant anzubieten. Das Lokal, das 44 Personen Platz bietet, hat dienstags bis samstags von 18.30 bis 23 Uhr geöffnet.

Oliv’s und Hemingway Bar

Die Hemingway Bar offeriert die größte Rumsammlung Süddeutschlands.

Die Hemingway Bar offeriert die größte Rumsammlung Süddeutschlands.

In der Gastronomieszene einen Namen gemacht hat sich auch das À la carteRestaurant „Oliv’s“ mit 120 Sitzplätzen. Es empfängt seine Gäste an 365 Tagen in modernem und gleichzeitig elegantem und stilvollem Ambiente und bietet bodenständige Gerichte sowie extravagante Gaumenfreuden.

In englischem Stil eingerichet ist die Hemingway Bar – schwere Ledersessel und warm strahlende Kronleuchter verströmen Behaglichkeit. Die Bar verfügt über die größte Rumauswahl (65 verschiedene Spezialitäten aus 37 Ländern) in Süddeutschland. Mittwochs bis samstag gibt es Piano-Live-Musik. Jeden ersten Donnerstag im Monat tritt eine Live-Band auf.

Das Hotel

Das Vier Sterne Superior Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg liegt nur fünf Gehminuten vom Starnberger See entfernt.

Das Vier Sterne Superior Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg liegt nur fünf Gehminuten vom Starnberger See entfernt.

Das Hotel eröffnete im Mai 2006, verfügt über 117 stilvolle Zimmer und neun Suiten; es präsentiert sich modern, elegant, kundennah und weltoffen, bietet also beste Voraussetzungen für Tagungen, Konferenzen, private Feiern, einzigartige Events, Businessreisende und Feinschmecker. Der flexibel bestückbare Meetingbereich mit 400 m² Veranstaltungsfläche bietet Platz für bis zu 256 Personen.

Informationen: Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Münchner Straße 17, 82319 Starnberg, Tel.: 049 (0) 8151 44 77 0; E-Mail: info@vier-jahreszeiten-starnberg.de

Fotos: Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.