Beiträge zu Ausstellung



Lindau: Sonderausstellung „Paula & Otto – Kunst und Liebe im Aufbruch“ ab Freitag geöffnet

Das Lindauer Kunstmuseum am Inselbahnhof öffnet am Freitag, 15. Mai, wieder seiner Pforten. – Foto: Kulturamt Lindau/Christian Flemming

Das Lindauer Kunstmuseum am Inselbahnhof öffnet am Freitag, den 15. Mai, seine Sonderausstellung über Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn. Damit kommt das bedeutendste deutsche Künstlerpaar des frühen 20. Jahrhunderts an den Bodensee. Unter dem Titel „Paula & Otto  –  Kunst und Liebe im Aufbruch“ werden bis 27. September im Lindauer Kunstmuseum rund 50 Originalwerke der beiden Künstler zu sehen sein. Weiterlesen



Valencia: Kunst und Kulinarik unter einem Dach

Nach einer zweijährigen Renovierungsphase wurde „Bombas Gens Centre d’Art“ in Valencia als Kunst- und Gastronomiekomplex neu eröffnet. - Foto: Turismo Valencia

Was 1930 einst als familiengeführte Manufaktur für kleine Maschinerien, industrielle Armaturen und hydraulische Pumpen begann, wurde nach einer zweijährigen Renovierungsphase vor Kurzem als Kunst- und Gastronomiekomplex „Bombas Gens Centre d’Art“ in Valencia neu eröffnet: Ein Ort, an dem avantgardistische Kunst und exquisite Kulinarik perfekt miteinander verschmelzen. Weiterlesen



Osttirol: Neue Ausstellung im Nationalparkhaus Matrei

Zur 25. Jubiläumsfeier zeigt das Nationalparkhaus Matrei ab Juli die neue Ausstellung „Tauernblicke – Momente des Staunens“. - Foto: NPHT / Gruber

Zum 25. Jubiläum des Nationalparks Hohe Tauern präsentiert das Nationalparkhaus in Matrei ab Juli die neue, interaktive Ausstellung „Tauernblicke – Momente des Staunens“. Der Besucher wird dabei in verschiedene (Er)-Lebensräume des Naturschutzgebiets verführt: Eine virtuelle Entdeckungsreise durch den Nationalpark Hohe Tauern, die Lust auf das „Selber-Erleben“ in der freien Natur macht. Weiterlesen

   

Sonderausstellung in Bozen: Frozen Stories

Der Ötzi in Bozen: Die über 5000 Jahre alte Gletschermumie kann im Archäologiemuseum in Augenschein genommen werden. - Foto: Archäologiemuseum Bozen

Im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen bleibt das Thema „Gletscher“ das ganze Jahr über aktuell. Die Sonderausstellung Frozen Stories handelt von steigenden Temperaturen und tiefgekühlten Funden, vom 9000 Jahre alten Baumstamm bis zum Fallschirmjäger aus dem Jahr 1943. Zum größten Teil erstmals ausgestellt, geben hinterlassene Gegenstände ihre Geschichten von tragischen Schicksalen und wagemutigen Menschen preis. Noch Weiterlesen



Ausstellung: Jubel und Elend – eine Zeitreise nach 1914

Das idyllisch gelegene Renaissanceschloss Schallaburg ist nicht nur Ausstellungsort von "Jubel und Elend" sondern auch Drehscheibe internationaler Forschungs- und Publikationsprojekte zum Thema Erster Weltkrieg.- Foto: Manfred Horvath

2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal. Auch Niederösterreich nimmt seine historische Verantwortung wahr. So werden etwa das Renaissanceschloss Schallaburg und das Schloss Artstetten in Erinnerung an dieses einschneidende historische Ereignis Ausstellungen unter dem Titel „Jubel & Elend. Leben mit dem großen Krieg 1914–1918“ zeigen. Licht ins geschichtliche Dunkel Im Ersten Weiterlesen



Wallfahrt-Advent im Bilderbuchdorf Maria Alm am Fuße des Hochkönigs

Die höchste Kirche des Landes Salzburg und das Wahrzeichen der idyllischen Pinzgauer Gemeinde – die Kirche von Maria Alm – steht im Mittelpunkt des Wallfahrt-Advents. An den Adventwochenenden von 29. November bis 23. Dezember holen die Maria Almer in ihrer Kirche „ein Stück Himmel“ auf die Erde. Wenn der international bekannte Künstler Stefan W. Knor Weiterlesen



Triest: Antiquariatsaustellung

In der herrlichen Kulisse des Salone degli Incanti, nur ein  paar Schritte von der herrlichen Piazza Unità d’Italia in Triest entfernt, zeigen 50 Aussteller aus Italien und anderen europäischen Ländern ihre seltensten und wertvollsten Antiquariats-Stücke. Ein Publikum von anspruchsvollen Experten, leidenschaftlichen Kennern, entschlossenen Käufern oder auch einfach Neugierigen kann wichtige Gegenstände des Antiquariats bewundern wie Weiterlesen



Nacht der Kunst in Palma de Mallorca

Am 20. September lädt Mallorcas Hauptstadt zur „Nit de l´Art“ ein: Von 20 Uhr bis Mitternacht stehen zahlreiche Galerien, Museen und Kulturzentren zur kostenlosen Besichtigung offen. Auch in den Gassen geht es kunstvoll zu: Unter freiem Himmel finden Performances, Tanz- und Straßentheater-Aufführungen statt. Bars, Apartments, Balkone und historische Fassaden verwandeln sich in Ausstellungsflächen. Nach dem Weiterlesen



Terrakotta-Armee erobert Palma de Mallorca

Die berühmten tönernen Heerscharen aus dem Reich der Mitte haben jetzt auch die Balearen erreicht. Die Originale sind über 2200 Jahre alt und gehören zum Grab des ersten chinesischen Kaisers Qin Shi. Bauern in Xi’an waren im Jahr 1974 bei Brunnengrabungsarbeiten auf eine Soldatenstatue gestoßen, bisher wurden über 7000 entdeckt. Beispielhaft werden nun in der Weiterlesen

 

Spurensuche: Aus dem Pottland in die Welt

Fünf Museen präsentieren in einer Verbundausstellung die Geschichte der Töpferei im Weser- und Leinebergland – mit großem Rahmenprogramm rund ums Töpfern. Sie verschönerte die Tische reicher Amsterdamer Kaufleute genauso wie die armer englischer Bauern: die farbenfrohe, oft reich verzierte, hochwertige Keramik aus dem „Pottland“. So nannte sich die historische Töpferregion zwischen Weser und Leine, in Weiterlesen