Beiträge zu Wandern

  

Kitzbüheler Alpen: Weitwandern im Schnee

Märchenhaft: Auf dem KAT Walk Winter durch die Kitzbüheler Alpen. – Foto: Roland Defrancesco

Einfach losgehen. Tag für Tag durchatmen und neue Facetten der verschneiten Berglandschaft genießen. Sich um sonst nichts kümmern müssen. Wer die Faszination des Winter-Weitwanderns erleben möchte, kann erstmals in dieser Saison Rundum-Sorglos-Pakete in den Kitzbüheler Alpen buchen. Der KAT Walk Winter, die Ergänzung zur etablierten Sommer-Variante, führt von Hopfgarten über Westendorf, Reith bei Kitzbühel und St. Johann in Tirol bis hinüber nach St. Ulrich am Pillersee. Weiterlesen



Die Wildschönau erweitert das Winterwander-Angebot

Geführte Wanderungen: Auf leisen Sohlen geht es zu den schönsten Plätzen der Region. - Foto: Wildschönau Tourismus

Seit diesem Winter hat die Wildschönau, das charmante Hochtal in den Kitzbüheler Alpen, die bisherige Anzahl der geführten Winterwanderungen verdoppelt. Fast jeden Tag steht eine andere Tour auf dem Programm, die für die Gäste mit der Wildschönau Card sogar kostenlos ist. Damit reagiert die Region auf die starke Nachfrage der vergangenen Saison sowie auf die aktuelle Lage und unterstreicht, dass die Wildschönau auch abseits der Pisten mit sanften Winter-Erlebnissen glänzt. Weiterlesen

 

Pfaffenwinkel: Ein Naturparadies für Wanderer und Pilger

Pilgerwanderungen im Pfaffenwinkel werden von Einheimischen und Gästen sehr gerne angenommen. Gabriele Hoss-Reinhard ist Pilgerbegleiterin und eröffnet Wallfahrern die Heilige Landschaft Pfaffenwinkel sowie deren Umland auf eine ganz besondere Art neu. Natur- und Kulturerleben in Verbindung mit spirituellen Impulsen, Singen, Schweigen und meditativen Übungen sind eine Bereicherung für Körper , Geist und Seele. – Foto: Kunz PR

Die Bevölkerung Altbayerns, also die Spezies, die in Oberbayern, Niederbayern und der Oberpfalz zu Hause ist, kann mit dem Pfaffenwinkel durchaus etwas anfangen und weiß daher, dass damit die Region südlich von München und nördlich von Garmisch-Partenkirchen gemeint ist. In Franken und im Rest der Republik wird es schon schwieriger, jemanden zu finden, der dieses Teil Oberbayerns zuordnen kann. Der Pfaffenwinkel repräsentiert als Tourismusmarke die 34 Gemeinden des Landkreises Weilheim-Schongau sowie die Gemeinde Bad Bayersoien. Er erstreckt sich zwischen den Flüssen Lech und Loisach sowie zwischen Starnberger See, Ammersee und den Alpen. Besonders charakteristisch sind die zahlreichen Kirchen und Klöster, denen die Region ihren Namen verdankt. Eine heilige Landschaft. Das Land der Bauern, Künstler und Mönche! Weiterlesen



Kitzbüheler Alpen: Mit dem Privat-Guide wandern und biken

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Corona beschert Urlaubern in den Kitzbüheler Alpen sehr exklusive Erlebnisse. Wer an einer geführten Wanderung oder Biketour teilnimmt, die in den vier Ferienregionen Hohe Salve, Brixental, St. Johann in Tirol und Pillerseetal im Rahmen der regulären Wochenprogramme angeboten werden, hat mit ein wenig Glück den eigenen Privat-Guide. Weiterlesen

     

Genusswandern grenzenlos auf den Spuren der Römer

Römerskulpturen weisen Besuchern im Römerpark Schlögen den Weg - beispielsweise hinauf zum berühmten Schlögener Donaublick. - Foto: Tourismusprojekt Römerspuren/Oberösterreich Tourismus GmbH / Hochhauser

Es war die Blütezeit des Römischen Reiches in Europa: Rund 2000 Jahre ist es her, als römische Kaiser beginnen, das Imperium Romanum im Norden gegen die Germanen zu sichern. Die Donau als Mitteleuropas längster Fluss wird in dieser Zeit in weiten Teilen zum “fließenden Schutzwall”: Beginnend in Bayern bis hin zum Schwarzen Meer lassen römische Herrscher den “nassen Limes” befestigen. Sie bauen Wachtürme, gründen Legionslager, errichten Kastelle und stationieren Legionen. Weiterlesen



Wandern in Norwegen – Die fünf schönsten Orte

Foto: pixabay

Hohe Berggipfel, sandige Strände, Wasserfälle, steile Klippen, und tiefe Tälern. Ein kurzer Blick auf die abwechslungsreiche Landschaft Norwegens zeigt, dass Norwegen eines der atemberaubendsten Länder der nordischen Region ist. Das zwingt einen gerade dazu, das Ganze aus erster Hand zu erleben. Am besten natürlich zu Fuß. So lässt sich die ganze Schönheit Norwegens am besten greifen. Weiterlesen