zurück

Tanken im Ausland: andere Länder, andere Preise

Die Kraftstoffpreise in Europa variieren sehr stark. Wer auf der Fahrt in die Osterferien nicht mehr Geld als nötig beim Tanken ausgeben möchte, sollte die Spritpreise vor Reiseantritt vergleichen. Der ADAC hat eine Tabelle mit den aktuellen Preisen in den wichtigsten Urlaubsländern zusammengestellt. Mit etwas Planung lassen sich leicht einige Euro einsparen.

Land                 Superbenzin (95 Oktan)         Diesel

Belgien              1,79 Euro                      1,55 Euro
Dänemark             1,86 Euro                      1,64 Euro
Deutschland          1,66 Euro (E10)                1,50 Euro
Frankreich           1,67 Euro                      1,55 Euro
Italien              1,86 Euro                      1,74 Euro
Kroatien             1,47 Euro                      1,35 Euro
Luxemburg            1,49 Euro                      1,29 Euro
Niederlande          1,88 Euro                      1,51 Euro
Österreich           1,49 Euro                      1,45 Euro
Polen                1,40 Euro                      1,39 Euro
Schweiz              1,57 Euro                      1,62 Euro
Spanien              1,50 Euro                      1,39 Euro
Tschechien           1,51 Euro                      1,50 Euro

Urlauber, die sich in Richtung Italien aufmachen, sollten ihren Tank spätestens in Österreich vollmachen. Gegenüber Italien ist das Superbenzin dort um satte 37 Cent billiger, Diesel um 29 Cent. Geht die Reise nach Frankreich, sollten Diesel-Fahrer noch in Deutschland (5 Cent je Liter günstiger) tanken.

Insgesamt ist Super in den Niederlanden mit 1,88 Euro, Diesel mit 1,74 Euro in Italien am teuersten. Am günstigsten tankt man Superbenzin in Polen mit 1,40 Euro und Diesel in Luxemburg mit 1,29 Euro je Liter.

Im Ausland sind Autobahntankstellen oft nicht teurer als andere. In vielen Ländern lohnt sich deshalb ein Abstecher von der Autobahn nicht.

Über Florian Schiegl

Florian Schiegl ist freier Reisejournalist aus Ingolstadt und nutzt jede Gelegenheit, die Welt und ihre Menschen kennenzulernen. Ob nah oder fern, spielt dabei keine Rolle: Das Reisefieber hat ihn fest im Griff. Über seine Erlebnisse berichtet er in spannenden Reisereportagen – online auf www.raushier-reisemagazin.de oder in den Reiseteilen renommierter Tageszeitungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>