Reise-News

 

Trient und sein MUSE: Ein Traum wird wahr

Das vom Architekten Renzo Piano entworfene Gebäude verleiht dem Museum einen besonderen Mehrwert: Das Gebäudeprofil spiegelt die Umrisse der umliegenden Berge wider. – Foto: Dieter Warnick

Trient, die Hauptstadt des Trentino in Norditalien, hat jede Menge zu bieten; sie ist ein einzigartiges Territorium im gesamten Alpenraum, das in puncto Schönheit und Unterschiedlichkeit harmonische Stadtansichten mit miteinander verketteten Landschaftsbildern offenbart. Die 120 000 Einwohner leben in einer Mischung aus künstlerischer, architektonischer und natürlicher Schönheit. Vom Charme der Plätze und historischen Gebäude bis hin zum MUSE, dem Museum der Wissenschaft, das im Jahr 2013 eröffnet wurde. Das registrierte Kürzel MUSE leitet sich aus dem vollständigen Namen „MUseo delle ScienzE“ ab. Weiterlesen

   

Die meistbesuchten Casinos in Deutschland

Das Brandenburger Tor ist das Berliner Wahrzeichen. Foto: © visitBerlin | Wolfgang Scholvien | flickr.com

Deutschland ist nicht die erste Wahl vieler reisender Spieler. Profis, die sich ansonsten nur in Monte Carlo oder den USA aufhalten, besuchen aber dennoch die zahlreichen hochdotierten Turniere und auch für innerdeutsche Kurzreisen und Spieler von nah und fern bieten sich einige durchaus angenehme Alternativen. Wir haben uns einmal angesehen, welches die populärsten Casinos in Deutschland sind und was diese auszeichnet. Weiterlesen



Kleidung für die Reise – klug auswählen und packen

Jeder, der sich öfter auf Reisen begibt, kennt das Problem: Der Berg an Sachen, die man mitnehmen möchte, ist viel zu groß und der ausgewählte Koffer oder Rucksack viel zu klein. Wie geht man am geschicktesten vor, um dieses Problem zu lösen? Wir geben praktische Tipps, welche Kleidung ins Reisegepäck gehört und wie sie sich platzsparend einpacken lässt. Weiterlesen



Kitzbüheler Alpen: In unberührter Natur auf dem KAT Walk unterwegs

Zwei Wanderer auf dem KAT Walk, im Hintergrund der Wilde Kaiser. - Foto: Franz Gerdl

Sechs Etappen, 106 Kilometer, mehr als 6000 Höhenmeter: Eine perfekt organisierte Weitwanderung sorgt für neue Aussichten und Einblicke.  Losgehen, um Neues zu entdecken. Nicht nur die Landschaft, auch die Menschen hier. Und vielleicht sogar ein bisschen sich selbst. Das ist der Kitzbüheler Alpen Trail, abgekürzt KAT Walk – ein aussichtsreicher Weitwanderweg quer durch die Kitzbüheler Alpen. Weiterlesen

 

Niederösterreichs besondere Hideaways: Wohnwagon, Weinfass und Wipfel-Lodge

Auf Design müssen Gäste in den Baumhaus-Lodges in Schrems nicht verzichten. – Foto: Baumhaus-Lodge Schrems

Baumhaus in luftiger Höhe, Holzknecht-Hütte im Nirgendwo, Weingut im Barockstil – so unkonventionell sehen Niederösterreichs außergewöhnlichste Unterkünfte aus. Kontrast ist Programm beim Übernachtungsangebot „Hin und weg“. Ob puristisch oder verspielt, einfach oder nobel: Bei den unvergesslichen Auszeiten wählen Erlebnishungrige aus einer bunten Palette – stets mit dem gewissen Etwas. Weiterlesen

 

Aktiv in den Südtiroler Sommer

Der Plima-Schluchtenweg im Südtiroler Martelltal beeindruckt durch kunstvoll gefertigte Aussichtsmöglichkeiten hinab in die Schlucht des Flusses Plima. – Foto: IDM Südtirol / Frieder Blickle

Der Plima-Schluchtenweg im Südtiroler Martelltal beeindruckt durch kunstvoll gefertigte Aussichtsmöglichkeiten hinab in die Schlucht des Flusses Plima. Von vier Plattformen aus können Besucher das Naturdenkmal bestaunen. Über Jahrtausende hinweg wurde diese Schlucht durch die Schneeschmelze des Marteller Gletschers geformt. Von der ersten Aussichtsplattform, der Kelle, lassen sich Wasser, Gischt und Steinwände hautnah erleben, während die Panoramasichel eine schöne Aussicht ins Martelltal und zu den Gipfeln bietet. Weiterlesen

 

Ammergauer Alpen: Neuer Themenweg zur Landesausstellung 2018

Innehalten im Naturpark Ammergauer Alpen. – Foto: Ammergauer Alpen GmbH / Anton Brey

„Wald, Gebirg und Königstraum“: Das ist das Motto der „Bayerischen Landesausstellung“, die  bis 4. November in Kloster Ettal in den Ammergauer Alpen stattfindet. Mit der Eröffnung der Ausstellung wurde  auch der neue Themenweg eingeweiht, der auf einer Länge von 14 Kilometern vom Benediktinerkloster hinein in das idyllische Graswangtal bis zum Schloss Linderhof führt, dem Lieblingsrefugium von König Ludwig II. Weiterlesen