Reisegeschichten



Hammelburg: Vier geheimnisvolle Figuren “residieren” unweit des “Terroir f”

An den sanften Hängen des Saaletals hat der Weinbau eine lange Tradition. Seit 777 werden in Hammelburg Reben angebaut und edle Weine produziert. Hammelburg ist als die älteste Weinstadt Frankens bekannt und wurde urkundlich erstmals im Jahr 716 erwähnt; damit gehört sie zu den 30 ältesten Städten Deutschlands. – Foto: Alex Preyer

Hammelburg – eine sehenswerte, gemütliche Kleinstadt im Landkreis Bad Kissingen in Unterfranken, in der Hektik und Ruhelosigkeit Fremdworte sind, wo eher Gelassenheit und Gemächlichkeit vorherrschen – rühmt sich damit, die älteste Weinstadt Frankens zu sein. Denn bezeugt ist, dass im Jahr 777, als „hamulo castellum“ an das Kloster Fulda überging, schon Rebstöcke existierten und damit Trauben geerntet und Wein gekeltert wurde. Der Weinanbau brachte Prosperität und der Stadt seit über 1000 Jahren einen exzellenten Ruf als Weinstadt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Hammelburg im Jahr 716 und gehört damit zu den 30 ältesten Städten Deutschlands. Weiterlesen



Zugspitzland:  Von Sagen, Mythen, Krippen und einer herrlichen Naturkulisse 

Oberbayerische Traditionspflege – hier beim Waldfest in Oberau. – Foto: Tourist-Info Eschenlohe / Sophia Lohse

Wer auf der Autobahn 95 von München aus Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs ist, der kann den Ort der Olympischen Winterspiele von 1936 auf eben dieser Schnellstraße nicht direkt erreichen, sondern wird bei der Ortschaft Eschenlohe automatisch auf die Bundesstraße 2 geleitet. Dort kommt es seit vielen Jahren zu Staus und Behinderungen, so dass es unerlässlich war und noch immer ist, Abhilfe zu schaffen, und zwar über Tunnel-Lösungen. Nicht nur den Autofahrern zuliebe, die gen Süden unterwegs sind, sondern vor allem der einheimischen Bevölkerung wegen. Die Menschen sind teilweise einem Verkehrs- und Lärmaufkommen ausgesetzt, das an die Grenze der Belastbarkeit geht. Weiterlesen



La Maddalena  – die schönste Badewanne des Mittelmeers

Bucht auf Caprera. Foto: Küffner

Badeferien fernab vom Massentourismus unter heißer italienischer Sonne: Adele strahlt über das ganze Gesicht. Auch jetzt in der Nachsaison ist ihre Boutique gut besucht. Bald wird neue Ware bestellt, denn auch im Herbst und Winter, wenn die Touristen ausbleiben, ist ihr Geschäft geöffnet. Adele wohnt im Paradies. Sie ist eine „Einheimische“ auf La Maddalena, der Hauptinsel des „Parco Nazionale dell Archipelago di La Maddalena“ und sie liebt ihre Heimat. Die Inselgruppe zwischen Sardinien und Korsika war lange Zeit ein Geheimtipp, wurde in den letzten Jahren aber auch vom Pauschaltourismus entdeckt. Von Palau am Festland setzen während der Saison die Fähren im halbstündigen Rhythmus zur Hauptinsel La Maddalena in nur 15 Minuten über. Weiterlesen



Pfaffenwinkel: Ein Naturparadies für Wanderer und Pilger

Pilgerwanderungen im Pfaffenwinkel werden von Einheimischen und Gästen sehr gerne angenommen. Gabriele Hoss-Reinhard ist Pilgerbegleiterin und eröffnet Wallfahrern die Heilige Landschaft Pfaffenwinkel sowie deren Umland auf eine ganz besondere Art neu. Natur- und Kulturerleben in Verbindung mit spirituellen Impulsen, Singen, Schweigen und meditativen Übungen sind eine Bereicherung für Körper , Geist und Seele. – Foto: Kunz PR

Die Bevölkerung Altbayerns, also die Spezies, die in Oberbayern, Niederbayern und der Oberpfalz zu Hause ist, kann mit dem Pfaffenwinkel durchaus etwas anfangen und weiß daher, dass damit die Region südlich von München und nördlich von Garmisch-Partenkirchen gemeint ist. In Franken und im Rest der Republik wird es schon schwieriger, jemanden zu finden, der dieses Teil Oberbayerns zuordnen kann. Der Pfaffenwinkel repräsentiert als Tourismusmarke die 34 Gemeinden des Landkreises Weilheim-Schongau sowie die Gemeinde Bad Bayersoien. Er erstreckt sich zwischen den Flüssen Lech und Loisach sowie zwischen Starnberger See, Ammersee und den Alpen. Besonders charakteristisch sind die zahlreichen Kirchen und Klöster, denen die Region ihren Namen verdankt. Eine heilige Landschaft. Das Land der Bauern, Künstler und Mönche! Weiterlesen