Reisegeschichten



Kelchsau: Ein Tag im kleinsten Wintersport-Gebiet der Kitzbüheler Alpen

Die Rodelstrecke bei der Haagalm ist nicht nur bei Touristen gefragt. – Foto: Silvia Seebacher

Was ist denn das hier? Wer moderne High-Tech-Skigebiete gewöhnt ist, begibt sich in der Kelchsau auf Zeitreise. An der Talstation ein Parkplatz ohne Einweiser und mit ganz viel Platz zum Parken. Ein Zweier-Sessellift, der an eine schwebende Holzbank mit Sicherheitsbügel erinnert und so gemächlich nach oben zuckelt, dass man sich fragt, ob der soeben gestartete Tourengeher vielleicht schneller ankommt. Die Entdeckung der Gemächlichkeit und der Beginn eines Skitags in der Ferienregion Hohe Salve inmitten der Kitzbüheler Alpen. Weiterlesen



Rund um Holzgau in Tirol: Im Einklang mit sich und der Natur

Sanfte Freizeitaktivitäten machen die „Lebensspur Lech“ auch in der kalten Jahreszeit erlebbar. Dann eröffnen verschneite Auen und Kiesbänke Gästen neue Blickwinkel – auch aufs eigene Ich. – Foto: Tiroler Lechtal/Robert Eder

Wo sich der Fluss kraftvoll seinen Weg durch die verschneite Umgebung bahnt, tanken Körper, Geist und Seele auf, vor allem im Winter. Entlang der grenzüberschreitenden „Lebensspur Lech“, gesundheitstouristischer Erlebnisraum zwischen dem österreichischen Tirol und dem bayerischen Allgäu, erkunden gestresste Menschen während der kalten Jahreszeit die unberührte Natur des Wildflusses Lech. Und finden so wieder ganz zu sich. Weiterlesen



Innsbruck: Wo Stadt und Gipfel den Geist beflügeln

Funkelnder Lichterglanz breitet sich im Winter in der Innsbrucker Innenstadt aus. - Foto: Innsbruck Tourismus

Einfach mal die Seele baumeln lassen. Eine kurze Auszeit nehmen. Kraft tanken für den Alltag. Sich inspirieren lassen von Bergen, Kultur und österreichischer Gemütlichkeit. Skifahren, Winterwandern und den Blick auf die Stadt am Inn genießen, deren Häuser spielzeugklein in der Sonne glitzern. In Axams, zwischen Innsbruck und der Axamer Lizum, einem Ort in den Stubaier Alpen, gelegen, öffnet sich 140 Kilometer südlich von München ein Paradies für (Kurz)-Urlauber, das gut erreichbar und extrem vielseitig ist. Ob Skisport oder Sightseeing, Freeride-Abenteuer oder Fine-Dining: Die kleine Gemeinde über den Dächern von Innsbruck ist das Reiseziel für alle, die sich nach einer belebenden Winter-Auszeit sehnen. Weiterlesen



Reisen in Zeiten der Pandemie

In Gelb-Blau, den Farben der Boca Juniors, ist auch das Stadion gestrichen. Die Fußballarena liegt mitten im Stadtviertel La Boca

Diego Maradona ist tot! Ich mochte es kaum glauben. Welcher von den fünf Maradonas, denen ich in La Boca begegnet war, fragte ich mich, hatte das Zeitliche gesegnet? Jeder von ihnen trug ein himmelblau-weiß gestreiftes Trikot mit der Zehn auf dem Rücken. War der mit der schwarzen Turnhose und den Stutzen verschieden? Oder einer der beiden, die adidas-Hosen anhatten und mit einem billigen Plastikball jonglierten? Oder war der Mann mit zerschlissenen Jeans und einem Zigarettenstummel im Mund gestorben? Der wohl eher nicht. Denn der stolzierte recht munter und schäkernd mit Eva Peron (1919-1952) im Arm durch La Boca. Weiterlesen