zurück



Zweiländer-Skiopening im Gebiet Kanzelwand/Fellhorn

Die Skiregion Kleinwalsertal/Oberstdorf eröffnet am 3. Dezember die Skisaison 2011/12. Zunächst geht das Zwei-Länder-Gebiet Kanzelwand/Fellhorn in Betrieb. Zwei Wochen später, am 17. Dezember, ziehen im Kleinwalsertal die Skiberge Ifen, Walmendingerhorn und das Talskigebiet Heuberg Arena nach. Zusammen mit den Liftanlagen am Söllereck und Nebelhorn auf Oberstdorfer Seite, die ebenfalls Mitte Dezember den Betrieb aufnehmen, bietet die Skiallianz Kleinwalsertal/Oberstdorf auf 124 Pistenkilometern Wintersportfreude pur. Und das bei besonders schneesicheren Bedingungen – dank Höhenlage und günstiger Nordwest-Staulage am Nordrand der Alpen.

Besonders freuen können sich in dieser Saison Snowboarder und Freeskier aller Könnerklassen: Der Snowpark Crystal Ground in Riezlern wird um eine neue Kickerline und neue Obstacles erweitert. Neu sind auch ein monatlich wechselndes Setup sowie eine Flutlichtanlage, dank der jeden Mittwoch von 19 bis 21.30 Uhr Nachtsessions im Park möglich sind.

Zum Start in den Skiwinter bietet das Kleinwalsertal interessante Pauschalen, mit denen Gäste die Vielfalt des Tals kennen lernen können. Besonders attraktiv ist zum Beispiel die Aktion Ski(T)raum. Drei Tage Unterkunft im Doppelzimmer mit Dreitagesskipass gibt es damit bereits ab 163 Euro pro Person. Das Angebot ist in den Zeiträumen 10. bis 24. Dezember 2011, 9. bis 28. Januar 2012 und 12. März bis 15. April 2012 gültig und kann online gebucht werden.

Weitere Informationen: www.kleinwalsertal.com.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.