zurück



Osterferien in Tirol zwischen Brauchtum und Sonnenskilauf

Während die einen den Schnee nicht mehr sehen können, freuen sich die anderen auf eine verlängerte Skisaison bis Ostern. Zum Glück kann man es sich ja aussuchen, wie man die Osterfeiertage verbringen will. Wer Ostern ganz traditionell feiern will, sollte nach Imst fahren, wo man in der Karwoche lebendiges österliches Brauchtum erleben kann.

Coastern zu Ostern in Imst

In der Ferienregion Imst in West-Tirol sind rasante Abfahrten auch ohne Schnee und Ski möglich: Der Alpine Coaster in Hoch-Imst, die längste Alpen-Achterbahn der Welt, überwindet 3,5 Kilometer und 500 Höhenmeter mit Steilkurven, Wellen und Jumps. Den stimmungsvollen Kontrast zur spektakulären Action bilden die Osterbräuche, die in Imst noch fest im Leben verankert sind. Während der Karwoche, die eine prächtige Palmprozession einleitet, ist die Pfarrkirche mit einem „Heiligen Grab“ geschmückt, man kann feierliche Gottesdienste und ein Osterkonzert miterleben.

Das Osterpaket in der Ferienregion Imst enthält vier Übernachtungen, eine Fahrt mit dem Alpine Coster, einen Besuch im Haus der Fasnacht, das sich dem berühmten Imster Schemenlauf widmet, eine geführte Wanderung durch das Gurgltal, eine Panoramarundfahrt und das Osterkonzert, buchbar vom 5. bis 9. April ab 122 Euro pro Person. – Informationen: www.imst.at

Weiße Ostern am Venet

In der Ferienregion TirolWest ist dank der guten Schneelage das Skivergnügen bis Ostern gesichert. Obendrein gibt es kostenlose Skipässe für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren sowie ein abwechslungsreiches Animationsprogramm während der kunterbunten Osterwochen vom 24. März bis 9. April. Die Kinder können beim Schneefußball, Pistenbullyfahren, Basteln, Schminken, Skiwettrennen und vielem mehr mitmachen. Mit dem günstigen Osterpackage kann man die Osterferien für einen Skiurlaub mit der ganzen Familien nutzen: Drei Übernachtungen in einer Frühstückspension für zwei Erwachsene und zwei Kinder inklusive Zwei-Tages-Skipass der Venet Bergbahnen für zwei Erwachsene gibt es ab 346 Euro. – Informationen: http://www.tirolwest.at/

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.