zurück



Zell am See: Romantischer Bergfrühling für zwei

Einen Frischekick für die Liebe  verspricht das  Grand Hotel Zell am See allen Paaren, deren Beziehung im Alltag ein wenig angestaubt ist. Besondere Angebote sollen im  Bergfrühling die romantischen Gefühle entfachen.

Die kräftige Sonne hat den letzten Schnee von den Bergen gekehrt und unzählige Blumen verwandeln die Almen in ein Blütenmeer. Nur der tiefblaue See liegt inmitten der Frühlingspracht wie ein ruhiges, geheimnisvolles Auge. Das ist der perfekte Rahmen für kleine oder große, leidenschaftliche oder geflüsterte Liebeserklärungen. Das Grand Hotel Zell am See, das k.u.k. Schmuckstück der renommierten Hoteliersfamilie Holleis auf einer Halbinsel direkt am See, hat daher für Verliebte ein Honeymoon-Paket zusammengestellt, mit feinen Ingredienzien für frühlingshaftes Herzklopfen.

Schon der Auftakt ist eine Hommage an die Liebe: ein romantisch dekoriertes Zimmer, mit Rosenstrauß, Champagner und einer süßen Überraschung. Doch die Sonne ruft nach draußen, zu Spaziergängen an der Seepromenade, einer Radtour oder einer Bootsfahrt mit anschließendem Picknick im Grünen. Wer im Spätfrühling oder im Sommer den See besucht, kann den exklusiven privaten Badestrand (750 m²) an der Spitze der Halbinsel genießen, mit großer Liegewiese direkt am Wasser. Auch die Gourmet-Halbpension und die Benützung des Classic Wellness Bereiches des Hauses ist in dem Package inbegriffen, ebenso wie der Eintritt in das weitläufige, lichtvolle GRANDSPA mit Panoramablick – auf die umliegende Bergwelt und in die Augen des Anderen.

Honeymoon am See (von 27. April bis 22. Juni und 15. Juli bis 7. Oktober 2012):
Zwei Übernachtungen ab Euro 264,00 pro Person im Superior Doppelzimmer mit Seeblick und Balkon des GRAND HOTELS ZELL AM SEE inklusive Gourmet-Halbpension, Radtour oder Bootsfahrt mit Picknick und romantischen Überraschungen buchbar.

GRAND HOTEL ZELL AM SEE, A-5700 Zell am See, Esplanade 4-6, Tel. +43 6542 / 788, E-Mail: info@grandhotel-zellamsee.at, www.grandhotel-zellamsee.at

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.