zurück



Sprachreisen nach England: Vor Ort lernt sich’s am leichtesten

Karriere? Berufliche Erfolge? Ohne gute Englisch-Kenntnisse geht das in einer globalisierten Welt kaum mehr.  Deshalb sollte man für gute berufliche Perspektiven so früh wie möglich beginnen, an seinem Englisch zu feilen. Ein Weg ist zu diesem Ziel ist natürlich die Schule. Aber für viele reicht das nicht aus.

Doch es gibt eine Lösung, die Spaß macht und effektiv ist zugleich. Am besten klappt Englisch lernen mit Matthes Sprachreisen vor Ort in England.  Das Familienunternehmen hat mehr als 30 Jahre Erfahrung und ermöglichte bereits 125.000 Schülern einen Sprachlernaufenthalt auf der Insel.

Bereits seit dem Jahr 1982 geht die Reise für alle Teilnehmer nach Eastbourne an die Kanalküste, nur 100 Kilometer entfernt von der Metropole London. Die Unterbringung erfolgt bei englischen Gasteltern, die genau auf ihre Eignung geprüft werden. Immer vor Ort ist auch ein deutsches Betreuerteam, das sich intensiv um die Sprachschüler kümmert.  Der Unterricht wird ausschließlich von englischsprachigen Lehrern durchgeführt, pro  Gruppe lernen maximal 15 Schüler, in Intensivkursen sind es sogar nur fünf. So wird alles für den besten Lernerfolg getan, einem besserem Englisch steht also nichts im Wege – und trotzdem kommt im ausgiebigen Sport- und Freizeitprogramm auch der Spaß nicht zu kurz. So macht Englisch lernen in Eastbourne gleich doppelt Freude!

 

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.