zurück



Musikherbst mit den „allerersten“ Zillertaler Stars

Musiker aus dem Zillertal finden in aller Welt Gehör. Schon die Rainer-Sänger aus Fügen haben das weltberühmte „Stille Nacht“-Lied und Zillertaler Volkslieder bis New York und Moskau bekannt gemacht. Heute gibt es in dem 50 Kilometer langen Alpental rund 200 aktive Musikgruppen. Internationale Beachtung finden vor allem volkstümliche Musiker wie die Ursprung Buam, die Zellberg Buam, die Jungen Zillertaler oder die Originalen Zillertaler. Sie versetzen mit mehrtägigen Sommerkonzerten das ganz Tal in Schunkelrhythmus.

Beim 4. Zillertaler Herbstfest werden die Zuhörer wieder voll auf ihre Kosten kommen. - Foto: mk Schenkenfelder

Beim 4. Zillertaler Herbstfest werden die Zuhörer wieder voll auf ihre Kosten kommen. – Foto: mk Schenkenfelder

Die Erste Ferienregion im Zillertal „komponiert“ dazu wohlklingende Übernachtungspakete mit Eintritt zu den Open Airs und Musikpartys. So erleben Musikbegeisterte ihre Idole hautnah, sind dabei, wenn sie auf der Bühne stehen und mit anderen Musikgruppen das ganze Zillertal auf Dur und Moll einstimmen. Für Hochgefühle sorgen geführte Wanderungen oder Nostalgie-Zugfahrten, bei denen die Volksmusikstars ihre schöne Heimat gemeinsam mit den Fans durchstreifen.

Im goldenen Herbst spielt das weltberühmte Zillertal seinen für diesen Sommer letzten Musiktrumpf aus. Dann laden die Original Zillertaler gemeinsam mit der Musikkapelle Uderns zu ihrem 4. Herbstfest (21.9.). Dabei darf auch Marc Pircher nicht fehlen.

Das Programm: Original Zillertaler, Musikkapelle Uderns, Marc Pircher, Zillertaler Power, Orig. Zillertaler Sound, Da Zillertaler und die Geigerin.

Almabtrieb-Pauschale exkl. Herbstfest (13.–16.9., 20.–23.9., 27.–30.9., 4.–7.10.).

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.