zurück



Aruba: Ein absolutes Muss auf der Wunschliste für 2021

2020 war ein verrücktes Jahr, das uns alle in Atem gehalten hat. Eine kleine Auszeit zum Verschnaufen an den puderweisen Sandstränden von Aruba und unter der karibischen Sonne klingt daher für die meisten wie ein Traum. Doch manchmal werden Träume wahr! Wie wäre es 2021 mit Aruba? Denn die Karibikinsel wartet mit einigen schlagfertigen Argumenten.

101 Traumstrände

Auf Aruba gibt es kein schlechtes Wetter – ein wahres Urlaubsparadies. – Foto: Aruba Tourism Authority

Auf Aruba gibt es kein schlechtes Wetter – ein wahres Urlaubsparadies. – Foto: Aruba Tourism Authority

Klingt verlockend, nicht wahr? Strandliebhaber können jeden Tag ihres Urlaubes an einem anderen Traumstrand verbringen. Der positive Nebeneffekt? Bei so vielen Strände ist Social Distancing gar kein Problem.

Über die gesamte Insel verteilt erstrecken sich die teilweise kilometerlangen weißen Sandstände und laden zum Faulenzen, Schnorcheln, Tauchen oder auch wagemutigen Abenteuern wie einer Runde Windsurfen ein. Statt Inselhopoping ist hier Strandhopping angesagt. Denn neben dem weltweitbekannten Eagle und Palm Beach warten auch echte Insider darauf, entdeckt zu werden. Wie wäre es beispielsweise mit Mangel Halto? Die Bucht im Norden der Insel ist vor allem auch bei den Einheimischen sehr beliebt und überrascht mit dichten Mangroven.

Aktiv zu Land und Wasser

Ganz egal ob an Land, zu Wasser oder in der Luft, das One Happy Island bietet mindestens genauso viele Möglichkeiten, aktiv zu sein, wie es Strände gibt. Abenteuerlich geht es mit dem Jeep durch den Arikok Nationalpark, der rund 25% der Inselfläche einnimmt. Wer es hier sportlicher angehen möchte, kann auch zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes den Park erkunden. Unter Wasser lockt eine farbenfrohe eigene Welt mit Fischen, Korallen und anderen Meeresbewohnern. Und wer etwas Besonderes erleben möchte, kann den Sonnenuntergang bei einer Segeltour genießen oder beim SUP-Yoga elegant auf den Wellen treiben.

356 Tage Sonnenschein

Auf Aruba scheint jeden Tag die Sonne. Damit sind sich die Arubaner so sicher, dass einige Hotels sogar mit dem Sonnen-Versprechen werben. Dazu noch eine Jahresdurchschnittstemperatur von 28 Grad und fertig ist das Urlaubsparadies.Kein Wunder, dass die Aruba zu den glücklichsten Menschen der Welt zählen.

Unterkünfte für jeden Geschmack

Wer denkt, dass ein Karibikurlaub immer teuer sein muss liegt falsch. Aruba überzeugt mit einem moderaten Preisniveau ähnlich der USA. Derzeit bieten viele Unterkünfte außerdem besondere Angebote und Specials an.

Infos unter www.aruba.com/de/deal-oder-angebot

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.