zurück



Pitztaler Gletscher startet am 18. September in den Winter

Aufgrund der hervorragenden Schneelage startet der Pitztaler Gletscher die Wintersaison eine Woche früher als ursprünglich geplant. Bereits ab 18. September genießen Skifahrer Pulver und perfekte Pisten. Die Liftanlagen werden sukzessive geöffnet und sind zunächst täglich von 7 bis 13 Uhr in Betrieb.

Es geht los: Bereits am 18. September startet die Skisaison am  Pitztaler Gletscher. - Foto: Pitztaler Gletscherbahn / Daniel Zangerl

Es geht los: Bereits am 18. September startet die Skisaison am Pitztaler Gletscher. – Foto: Pitztaler Gletscherbahn / Daniel Zangerl

Als erste Abfahrt präpariert ist eine der schönsten und anspruchsvollsten, die direkt neben der Wildspitzbahn bis hinunter zur Bergstation des Gletscherexpress verläuft. Die anderen im großzügigen Gletscherskigebiet mit seinen 120 Hektar Fläche und insgesamt 22 Pistenkilometern folgen zeitnah. Spätestens nach dem Skifahren, vielleicht auch schon für eine kleine Stärkung zwischendurch, lockt „DAS 3440“: Österreichs höchstes Café direkt an der Bergstation der Wildspitzbahn punktet mit phänomenaler Aussicht auf zahlreiche 3000er und hausgemachten Torten aus der höchsten Konditorei Tirols. Sonnenanbeter schwärmen von der Weitblick-Lounge mit ihrer weitläufigen Terrasse, auf der immer ein Liegestuhl samt Kuscheldecke zu finden ist.

Die Lifttickets kosten 55 Euro für Erwachsene, 46 bzw. 33 Euro für Jugendliche bzw. Kinder.

Weitere Infos, auch zu den Angeboten für Snowboarder, Tourengeher und Langläufer unter www.pitztaler-gletscher.atwww.pitztal.com

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.