zurück



Sieben Gründe, warum Abu Dhabi das ultimative Wintersonnen-Reiseziel ist

Von morgendlichen Spaziergängen an puderweichen, weißen Sandstränden über Nachmittage mit adrenalingeladenen Sportarten bis hin zu gemütlichen Abenden, an denen zahlreiche erstklassige Restaurants erkundet werden wollen – Abu Dhabi ist perfekt für alle, die dem dunklen, trüben Winter entfliehen und Sonne, Sand, Meer und zahlreiche Sehenswürdigkeiten genießen möchten. Ob am Pool entspannen oder eine Städtereise mit viel Kultur, Abu Dhabi ist ein Urlaubsziel, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat.

1. Inspirierende Momente
Dem grauen Winter entfliehen und nach trüben Monaten ein kulturelles Erlebnis auf der Insel Saadiyat erleben, einem Zufluchtsort nur wenige Minuten vom Stadtzentrum Abu Dhabis entfernt. Von Museen, über Galerien, Stränden, Hotels bis zu einer atemberaubenden Landschaft findet man dort alles was das Herz begehrt. Ein Ausflug zum Louvre Abu Dhabi lohnt sich immer wieder! Der weltberühmte Name lockt Kunstliebhaber mit den großen Werken der Geschichte und einzigartigen Kultur der Region. Für Golfbegeisterte gibt es in Abu Dhabi drei Meisterschaftsgolfplätze: Yas Links, Saadiyat Beach Golf Club und Abu Dhabi Golf Club. Für Strandliebhaber, die sich nach glitzerndem Wasser und sonnenverwöhnter Ruhe sehnen, gibt es auf der Insel Saadiyat den exklusiven Saadiyat Beach Club, der mit seinem weißen Sand ein Stück Paradies schenkt.

2. Ikonische Wahrzeichen
Das Emirat Abu Dhabi bietet mit seiner Mischung aus historischen Wundern und modernen Errungenschaften eine Reihe von Attraktionen, die den Durst nach Geschichte und Architektur stillen. Die Oase Al Ain mit ihrem noch immer funktionierenden alten Bewässerungssystem und ihren verschlungenen Wegen durch die dichten Baumkronen von Dattelpalmen und Obstbäumen ist der perfekte Ort, um die alten landwirtschaftlichen Techniken kennenzulernen, die es in der Region bereits seit tausenden von Jahren gibt. Wer auf der Suche nach modernen architektonischen und ingenieurtechnischen Meisterleistungen ist, sollte eine Fahrt im Mondschein über die prächtige Sheikh Zayed-Brücke unternehmen, die von der berühmten Architektin Zaha Hadid entworfen wurde.

3. Im Paradies entspannen
Mit ihren langen, perlweißen Sandstränden, dem saphirblauen Wasser und den endlosen warmen Tagen sind die Strände von Abu Dhabi der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Der Yas Beach liegt inmitten des Vergnügungsviertels des Emirats und bietet einen idyllischen und ruhigen Rückzugsort. Auch der Soul Beach auf der Insel Saadiyat, mit seinem kilometerlangen Sandstrand und einer Küstenlinie mit über 400 Sonnenliegen, lädt zum Erholen ein. Wer auf der Suche nach einer lebhaften Strandregion und einer Vielzahl an Restaurants, Einzelhandels- und Freizeitangeboten ist, sollte nach A’l Bahar fahren. Reisende, die eine Mischung aus Entspannung und Abenteuer suchen, sollten die Insel Hudayriyat besuchen, ein Freizeit- und Unterhaltungsviertel, das abenteuerliche Aktivitäten, Entspannung am Strand oder die Herausforderung von Hindernisparcours im OCR-Park bietet.

4. Ins Abenteuer entfliehen

Mit dem Kajak am Louvre Abu Dhabi. Foto: emicworks.com

Mit dem Kajak am Louvre Abu Dhabi. Foto: emicworks.com

In Abu Dhabi warten an jeder Ecke aufregende Abenteuer. Für Familien, die ihre Kinder unterhalten wollen, erweckt Warner Bros. World™ Abu Dhabi alle legendären Figuren des berühmten Studios im größten Indoor-Themenpark der Welt, zum Leben.

Wer sich richtig auspowern möchte, sollte sich in die Yas Waterworld begeben und den Rausch einer Looping-Wasserrutsche im freien Fall spüren, auf Wellen surfen oder in der längsten Hänge-Achterbahn des Nahen Ostens sausen.

Für Action-Liebhaber bietet die höchste Indoor-Fallschirmsprungkammer der Welt und die aufregenden Indoor-Kletterwände von CLYMB Nervenkitzel pur. Wer das Leben auf der Überholspur sucht, kann auf dem Yas Marina Circuit in der Formel YAS 3000 Vollgas geben, ein Rennen in einem Aston Martin GT4 fahren oder auf dem Beifahrer in einem Chevrolet Drift-Taxi sitzen.

5. Der Geschmack von 1.001 Nacht
Abu Dhabi bietet einige der besten kulinarischen Genüsse der Welt, von feinsten Restaurants bis zu authentischen arabischen Straßenessen.
Das Al Mabeet liegt in der Wüste von Abu Dhabi und bietet hochwertige arabische Küche in einer unvergesslichen malerischen Kulisse. Die Starköche von Mezlai, ein Fünf-Sterne-Restaurant der Emirate, kreieren Gerichte mit lokalen Zutaten aus dem Meer, den Bergen, den Oasen und der Wüste.

Für Paare, die ein gehobenes Erlebnis suchen, bietet das Suhail – das nach dem Stern benannt ist, mit dem sich die Beduinen in der Wüste orientieren – das beste Fleisch und die frischesten Meeresfrüchte aus aller Welt. Liebhaber der französischen Küche, sind Sie im La Petite Maison genau richtig. Hier werden Gerichte aus frischen, saisonalen Zutaten zubereitet. Fleischliebhaber, die auf der Suche nach erstklassigen Steaks und beispiellosem Service sind, sollten einen Tisch im Nusr-Et, das nach seinem Besitzer Nusret Gökçe benannt ist, reservieren oder das sensationelle Salt Bae ausprobieren, dass eine entspannte Atmosphäre in einem Boutique-Konzept-Restaurant bietet.
Für ein traditionelles japanisches Essen mit modernem Touch ist das Zuma, ein weiteres großartiges Restaurant, mit herrlichem Blick aufs Wasser.

6. Mit Stil in die Sonne
Abu Dhabi ist ein ideales Ziel für alle, die der Winterkälte entfliehen und ein wenig shoppen möchten. Die Yas Mall, Abu Dhabis größtes Luxus-Einkaufszentrum mit einer Fläche von 235.000 Quadratmetern, bietet für jeden Stil das Richtige: von Designer-Labels bis zu Kaufhäusern, von Restaurants bis zu Unterhaltungsbereichen. Das Einkaufszentrum Galleria Al Maryah Island, das sich in der Nähe des Stadtzentrums befindet, beherbergt über 400 Geschäfte, 100 gastronomische Einrichtungen und Unterhaltungsangebote für Besucher jeden Alters.

7. In die Kultur eintauchen
Ein Urlaub in der Wintersonne ist nur vollständig, wenn auch Zeit für Kulturprogramm ist, das es in Abu Dhabi in Hülle und Fülle gibt. Einer der sehenswertesten Orte des Emirats ist die Qasr Al Watan-Bibliothek. Die im Präsidentenpalast untergebrachte Bibliothek ist ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft von Abu Dhabi und beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Wissensressourcen über Wissenschaft und Kunst der VAE.
Für alle, die eine grüne Oase suchen, ist Al Ain die üppige Gartenstadt des Emirats. Als eine der ältesten durchgängig bewohnten Siedlungen der Welt und als UNESCO-Weltkulturerbe, ist sie auch eine Fundgrube für Geschichte und Kulturerbe. Der Besuch des Al Jahili Forts, das aus den 1890er Jahren stammt und eines der größten Forts des Landes ist, lohnt sich auf jeden Fall.

Ein Besuch in der Sheikh Zayed Grand Mosque erlaubt ein tieferes Verständnis für die Werte und den Glauben des Emirats zu gewinnen. Die Moschee, eine der größten der Welt, steht Besuchern aller Glaubensrichtungen offen und zelebriert die Vielfalt und Beziehung zwischen dem Islam und anderen Kulturen.

Für Geschichtsinteressierte ist Qasr Al Hosn eine weitere Attraktion, die man gesehen haben muss. Das älteste noch stehende Bauwerk in Abu Dhabi ist ein lebendiges Denkmal für die reiche Geschichte des Landes. Das beeindruckende Fort mit seinem historischen Wachturm eignet sich hervorragend für schöne Erinnerungsfotos.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.