zurück



White Style und Nostalgie-Ski-WM in Saalfelden Leogang

Der „White Style“ am 27. Januar 2012 ist die spektakuläre Wintervariante von
Slopestyle Contests der internationalen Freeride-Mountainbikeszene, wie sie seit sieben Jahren in Saalfelden Leogang stattfinden. Weltweit gibt es keinen vergleichbaren Mountainbike-Event im Schnee.

[wp_campaign_3]

Die Vorführungen bei Flutlicht heizen den Zuschauern richtig ein. Foto: Veranstalter

Die Vorführungen bei Flutlicht heizen den Zuschauern richtig ein. Foto: Veranstalter

Die Bühne bilden komplett aus Schnee und Holz gebaute, respektable Obstacles direkt neben dem Schantei-Lift in Leogang, auf denen unglaubliche Trickkombinationen in spektakuläre Höhen dargeboten werden.

Im Vorjahr überzeugte der Brite Sam Pilgrim zum zweiten Mal in Folge. Die große Frage vor dem diesjährigen „White Style“: Kann er es auch ein drittes Mal schaffen?Die Performances bei Flutlicht heizen den Zusehern trotz prickelnder Temperaturen so richtig ein.

Ähnlich hohen Zuspruchs – bei Teilnehmern und Zusehern – erfreut sich die Nostalgie-Ski-WM Leogang (13.–15.1.2012). Für die Veranstaltung des Vereins „Anno 1900“ am Leoganger Schantei-Lift reisen „Nostalgie-Skifans“ unter anderem aus der Schweiz, aus Frankreich, Italien, Slowenien und Finnland an.

Mit im Gepäck haben sie Holzski, Klappenbindungen, Keilhosen und Bambusstöcke – und einen ungebrochenen Siegeswillen. Am 14. Januar fällt der Startschuss zum 3,5 Kilometer langen „Fernlauf“ (Beginn 13 Uhr) über die unpräparierte, historische „Asitz-Skiabfahrt“ ins Leoganger Dorfzentrum. Beim Torlauf am 15. Januar (Beginn 11.30 Uhr) stellt sich heraus, wer sich den Weltmeistertitel bei der fünften Nostalgie-Ski-WM holt.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.