zurück



Probstei: Bestens geeignet für Fahrradfreunde

Auch nach fast 200 Jahren sind wir Karl von Drais zu Dank verpflichtet. In den Anfängen ein Laufrad, hat sich die Begeisterung um das weiterentwickelte Fahrrad bis heute gehalten. Und das mit gutem Grund, denn beim Radfahren stärken wir nicht nur unser Herz-Kreislauf-System, sondern können auch den Fahrtwind genießen und uns herrlich frei fühlen. Großen Spaß macht dies vor allem in einer Region, die landschaftlich begeistert und zugleich Entspannung bietet.

Ein Schmuckstück aus vergangenen Zeiten ist die 1872 erbaute Krokauer Windmühle, die noch voll funktionstüchtig ist. - Foto: epr / Probstei Tourismus Marketing GbR

Ein Schmuckstück aus vergangenen Zeiten ist die 1872 erbaute Krokauer Windmühle, die noch voll funktionstüchtig ist. – Foto: epr / Probstei Tourismus Marketing GbR

An der Kieler Bucht in direkter Nähe zur Ostsee befindet sich ein schönes Fleckchen Erde, das bestens auf Fahrradfreunde ausgerichtet ist – die Probstei. Geformt durch die letzte Eiszeit, sorgen hier flachwellige und hügelige Landschaften, mehrere Seen sowie kilometerlange Sandstrände für Erholung pur.

Um sich die Vielfalt und Schönheit der Region sprichwörtlich zu erfahren, hält die Gegend thematische Radstrecken bereit. Geschichtsinteressierte und Naturliebhaber kommen auf der 58 Kilometer langen Kultur-Route voll und ganz auf ihre Kosten. Denn die Strecke führt nicht nur durch unberührte Landstriche, urige Fischerdörfer und vorbei an der Ostseeküste, sondern bringt Alt und Jung mit sieben Museen, zahlreichen Denkmälern und weiteren Sehenswürdigkeiten die Historie der Probstei näher.

Besonderes Highlight und zugleich beliebter Start- und Zielpunkt der Route ist das Marine-Ehrenmal in Laboe. Mit einer Höhe von 85 Metern lockt die internationale Gedenkstätte für Seeleute Jahr für Jahr viele Besucher an. Hat man den Aufstieg zur Aussichtsplattform hinter sich gebracht, wird man mit einem beeindruckenden Rundblick über Land und Meer belohnt. Wer einmal ein U-Boot aus der Nähe bestaunen möchte, muss dazu anschließend gar nicht weit gehen. Am Strand vor dem Denkmal thront seit 1972 die U-995 und gibt als Museum einen Einblick in die interessante Technik eines Unterwasserdampfers.

Mehr Informationen zu allen thematischen Rundtouren sowie interessanten Angeboten gibt es unter www.probstei-ostsee.de.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.