zurück



Erstes Plein-Air-Festival im Mai an der Ostseeküste

Malen und Zeichnen unter freiem Himmel: Plein-Air-Festivals werden auch hierzulande immer beliebter. Im Frühjahr veranstaltet Kühlungsborn sein erstes Plein Air und lockt vom 7. bis 14. Mai Hobby- und Profikünstler zu malerischen Motiven aus Landschaft und Architektur ins Ostseebad.

In der Festivalwoche können Interessierte den vielen Künstlern in der Natur beim Malen und Zeichnen über die Schulter schauen. - Foto: Frank Koebsch

In der Festivalwoche können Interessierte den vielen Künstlern in der Natur beim Malen und Zeichnen über die Schulter schauen. – Foto: Frank Koebsch

„Plein Air“ – zu Deutsch Freimalkunst – bietet den Künstlern aus Nah und Fern die Möglichkeit, sich eine Woche lang an viele einzigartige Malorte zu begeben, an Workshops von namhaften Dozenten mit verschiedenen Kunststilen teilzunehmen und den Einklang von Kunst, Kreativität und Natur zu genießen. Die Idee zu diesem spannenden Kunst-Event wurde von dem regionalen Künstler Frank Koebsch an die Kunsthalle und die Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH herangetragen.

Für alle am Zeichnen und Malen Interessierte bietet das Plein-Air-Festival eine Vielzahl von Angeboten. Während der ersten drei Tage gibt es Workshops zu bestimmten Maltechniken bei verschiedenen Dozenten – von Pastell- und Aquarellmalerei, über Karikaturen, Illustrationen sowie verschiedenen Zeichenstilen ist für jeden Künstler etwas dabei. Ein weiteres Angebot, das „freie Malen“, findet an zwei Tagen des Festivals statt. Es richtet sich an Interessierte, die die Ostsee, die Landschaften rund um die Ostseebäder Kühlungsborn, Heiligendamm oder Bad Doberan, die Bäderarchitektur und die Backsteingotik selbstständig malerisch entdecken wollen.

Die Teilnehmer haben die Chance, die dort entstandenen Bilder in der Kunsthalle Kühlungsborn auszustellen. Unter den ausgestellten Bildern werden ein Publikumspreis sowie über eine Jury drei Festivalpreise für die Freiluftmalerei vergeben. In der Festivalwoche können Interessierte den vielen Künstlern in der Natur beim Malen und Zeichnen über die Schulter schauen. An den Abenden werden im gesamten Ostseebad Kühlungsborn verschiedene Veranstaltungen rund um die bildende Kunst angeboten.

Damit während der gesamten Woche eine Betreuung der Künstler auf hohem Niveau stattfinden kann, ist die Teilnehmeranzahl begrenzt. Anmeldungen sowie nähere Informationen finden Hobbykünstler, Profis oder auch Malinteressierte unter www.ostsee-pleinair.de

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.