zurück



Kombinationswunder – diese 5 Stücke müssen bei Reisen mit

Jeder kennt die Situation: der alljährliche Sommerurlaub steht an und man weiß schon wieder nicht welche Kleidung man mitnehmen sollte. “Wie wird das Wetter?” oder “Brauch ich ein Abendkleid?” und “Was soll ich dann am Strand anziehen?” sind die wahrscheinlich am häufigsten gestellten Fragen beim Packen. Keine Panik! Man kann, ohne den Koffer zu überladen, für alle Situationen gerüstet sein und dabei noch richtig gut aussehen.
Der Schlüssel sind sogenannte Allrounder, die sich gut miteinander kombinieren lassen. Die am besten geeigneten unter ihnen werden im Folgenden vorgestellt.

Nummer 1: Jeans
Zu den Kombi-Lieblingsstücken gehören sicher auch die Jeans, ein Klassiker. Egal ob eine chice Jeans oder einfach die kurze Ausführung – sie gehört einfach in jeden Reisekoffer. Besonders die kurze Jeans-Hose verleiht jedem Outfit einen lässigen Flair und lässt sich mit nahezu allen Oberteilen prima kombinieren. Somit sind beispielsweise auch die Jeans von Diesel, die in verschiedensten Ausführungen erhältlich sind, ein perfekter Reisebegleiter. Erwähnenswert ist hierbei die Ungebundenheit an bestimmte Farbkombinationen – die Jeans passt einfach zu jeder Farbe. Zudem lassen vor allem leicht ausgewaschene Jeans einen locker und entspannt wirken, was hervorragend zur Urlaubsstimmung in der Bar oder im Café passt.

Nummer 2: Der Mini-Rock

Photo by Vasile Stancu on Unsplash

Photo by Vasile Stancu on Unsplash

Kaum ein anderes Kleidungsstück ist so zeitlos und gleichzeitig anpassungsfähig, wie der Mini-Rock. Dieser kann je nach Anlass, durch Kombination mit verschiedenen Oberteilen und durch Variation der Länge, genau an die Gegebenheiten angepasst werden. Sei es bei einem chicen Abendessen mit der neu kennengelernten Urlaubsbekanntschaft – Mini-Rock plus Bluse passen perfekt, oder für den nächsten Strandbesuch in Kombination mit einem legerem Top – auch perfekt geeignet. Aber Vorsicht, in einigen Urlaubszielen wie Dubai mögen Mini-Röcke in öffentlichen Bereichen nicht erlaubt sein.

Nummer 3: Trapez-Kleid
Ein kurzes Trapez-Kleid ist das perfekte Multitasking-Teil für den Sommer. Es ist sowohl für heiße als auch kältere Tage hervorragend geeignet. Um in ersterer Situation gut ausgestattet zu sein, kombiniert man es einfach mit Sandalen oder Sneakers, ansonsten einfach schnell eine Leggings darunter anziehen und das Frösteln hat ein Ende. Es ist vor allem für kleinere Frauen geeignet, aber nicht unbedingt nur für sie. Zudem ist die Wandelbarkeit eines Trapez-Kleides zu betonen, da man es beispielsweise mit einer Kette oder einer hübschen Tasche sofort von casual auf abendtauglich stylen kann.

Nummer 4: Leichte Sneaker
Mit leichten Sneakers sind hier Stoffschuhe gemeint. Sie haben große Vorteile: sie wiegen so gut wie gar nichts und passen in den noch so kleinen Koffer. Außerdem sind die sehr luftig, so dass man nicht zu stark in ihnen schwitzt. Gleichzeitig aber spenden sie genug Wärme beim abendlichen Spaziergang. Ist das Obermaterial wasserabweisend, so kann man mit ihnen sogar tropische Regengüsse und wilde Wanderungen meistern. Die aktuellsten Trends sind in diesem Artikel vorgestellt worden.

Nummer 5: Sonnenbrille
Natürlich etwas klischeehaft und offensichtlich, dennoch wichtig und somit auch in dieser Liste aufgeführt. Egal ob man Australien besucht oder in einem weniger warmen Land unterwegs ist, Sonnenbrille ist ein Muss. Neben dem praktischen Grund, dass die Brille vor Sonneneinstrahlung schützt, kann ein modernes Modell auch noch echt cool aussehen. Auch hier wird wieder eine gewisse Lässigkeit ausgestrahlt, wodurch jedes Outfit noch mal etwas vollkommener wird. Sie lässt sich sowohl mit Strandmode, als auch mit einem schönen Sommerkleid kombinieren, da es einfach ein zeitloses Accessoire ist. Zudem ist auch hier wenig auf Farbkombinationen zu achten, zumindest wenn die Sonnenbrille schlicht gehalten ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man mit diesen 5 Kombinationswundern für jeden Urlaub gewappnet ist und man sorglos die Zeit genießen kann.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.