zurück



Sparttipps für die Urlaubsbuchung: Die besten Hotels zum halben Preis

Mit ausgewählten Webseiten, Kundenkarten sowie speziellen Kniffen, lassen sich bis zu 50 Prozent bei einer Hotelbuchung sparen. Und das nicht nur bei Übernachtungen in einem Luxushotel. Jeder träumt mindestens einmal in seinem Leben von einem extravaganten Abendessen in einem der besten Hotels. Dieser Luxus hat allerdings seinen Preis. Es sei denn, Sie machen es wie Reiseprofis.
Diese sind absolute Kenner in Sachen Reisen und wissen genau, wie sie für wenig Geld an mehr Luxus gelangen. Das Zauberwort für solche Reisen heißt Hotelkundenbindungsprogramme. Hierbei handelt es sich um gewisse Bonusprogramme, die von überwiegend großen Hotelketten an Stammkunden vergeben werden. Selbstverständlich müssen Sie sich diesen Weg zunächst systematisch erarbeiten.

Greifen Sie zu innovativen Suchmaschinen

Vergessen Sie einmal Ihr herkömmliches Booking bei. Versuchen Sie es stattdessen einmal mit dem Reiseportal wie Priceline. Hierbei handelt es sich um eine englischsprachige Webseite mit sehr einfachem Prinzip. Sie wählen innerhalb einer Stadt ein spezielles Stadtgebiet aus. Geben Sie Ihre bevorzugten Sterne und den maximalen Preis ein, den Sie ausgeben möchten. Anschließend beginnt die Webseite mit der Suche. Je nachdem, wie hoch der Preis angesetzt ist, bekommen Sie nun Hotels zu Ihren gewünschten Konditionen und genau zu Ihrem Preis zugeteilt. In Metropolen, wie beispielsweise New York sparen Sie dadurch etwa die Hälfte gegenüber den regulären Preisen. Doch Sie verbringen Ihren Urlaub dann häufig in Hotels der Ketten Sheraton oder Hilton.

Mit Hotelgutscheinen Geld einsparen

Bei eBay gibt es immer wieder offizielle Angebote von Hotelketten, wie zum Beispiel Marriot oder Renaissance. Diese bieten in diversen Städten Europas Gutscheine für ein Wochenende inklusive Frühstück. Oftmals sind noch weitere Extras dabei, wie Spa-Behandlungen oder Abendessen. Geben Sie bei eBay einfach einmal Ihr bevorzugtes Hotel und die Stadt ein, in die Sie verreisen möchten. Sie werden rasch Angebote finden, die um die Hälfte günstiger sind als die herkömmlichen Preise.

Stamm- und Statuskunde werden

Einige Hotels besitzen ein eigenes Kundenbindungsprogramm, bei dem Sie nicht nur kostenlose Nächte verbringen, sondern außerdem andere Privilegien genießen können. Nach einer bestimmten Anzahl an Aufenthalten erhalten Sie beispielsweise Zimmer-Upgrades, Zugang zum Lounge- und Spa-Bereich oder kostenlosen Internetzugang.

Ziehen Sie Ihren Vorteil aus Sonderaktionen

Bei einigen Hotels gibt es jährlich eine Aktion mit dem Namen “Faster Free Nights”. Hierbei erhalten Sie bis zu einem gewissen Datum für jeden zweiten Aufenthalt eine kostenlose Übernachtung in einem Hotel der jeweiligen Kette weltweit. Wenn Sie beispielsweise zwei Aufenthalte in preiswerten Hyatt-Hotels verbracht haben, können Sie die kostenlose Nacht in einem anderen Hotel der Kette verbringen – auch wenn dort eine Nacht 600 Euro kostet.

Mit einer Klubmitgliedschaft Geld sparen

Die Hotelkette Hyatt hat sich in diversen Städten zu einem Gourmetklub zusammengeschlossen. Dieser Vereinigung können Sie mit einem gewissen Geldbetrag beitreten. Dafür erhalten Sie dann in all diesen Hotels bis zu 50 Prozent Rabatt für das Essen. Außerdem beziehen Sie Gutscheine für vergünstigte Übernachtungen oder für eine Flasche Champagner. Nicht zuletzt genießen Sie aufgrund der Mitgliedschaft eine kostenlose Übernachtung in dem Hotel, wo Sie sich angemeldet haben. Die Mitgliedschaft zahlt sich vor allem in teuren Hotels bereits nach einem Aufenthalt aus.

Wer also bei Hotelübernachtungen Geld sparen möchte, darf sich gerne an diesen Tipps orientieren. Grundsätzlich gilt: Ist ein Hotel erst mal gebucht, lässt sich auch der Preis nicht mehr ändern. Ausnahmen gibt es natürlich bei Mängeln im Hotel oder unerträglicher Ruhestörung.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.