zurück



Millstätter See: Von der Piste ins exklusive Biwak

Winter einmal anders. Der Millstätter See in Kärnten bleibt auch in der kühlen Jahreszeit Mittelpunkt der Urlaubsregion und bietet abseits des Pistentrubels exklusive Wintererlebnisse. Zum Beispiel mit einer Übernachtung in einem „Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle“: Erstmals bleiben vier der insgesamt sieben besonderen Übernachtungsmöglichkeiten mit See-, Berg- und Sternenpanorama geöffnet.

Sportberg Goldeck: Hier fahren Kinder gratis Ski. – Foto: MTG / Gert Perauer

Sportberg Goldeck: Hier fahren Kinder gratis Ski. – Foto: MTG / Gert Perauer

„Außer Skifahren wünschen Gäste sich heute auch attraktive Wellness- und Genuss-Angebote“, weiß Stefan Brandlehner, Geschäftsführer Millstätter See Tourismus GmbH (MTG). So sorgt das Kärnten Badehaus mit Spa-Bereich und Infinity-Pool nach einem Tag im Schnee für Entspannung. Aber auch aktive Wintersportler kommen nicht zu kurz: Der Topskipass für den nahe gelegenen Sportberg Goldeck ist in 30 weiteren Skigebieten wie Katschberg und Nassfeld gültig.

Kinder fahren kostenlos

Kinder bis 14 Jahre fahren ab Januar am Goldeck übrigens kostenlos. Der Hausberg des Millstätter Sees bietet noch mehr: Skitouren-Neulinge finden am „Millet Rise Up Parcour“ ein sicheres Umfeld für die ersten Versuche. Und alle Romantiker freuen sich über die neue geführte Vollmondwanderung auf den Gipfel. Die leichte Winterwanderung dauert rund zweieinhalb Stunden und findet statt  9. Februar, 9. März sowie 8. April 2020.

Weitere Infos unter www.millstaetterse.com

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.