zurück



Der Südwesten der USA – 3 Städte und 3 vollkommen unterschiedliche Eindrücke

Die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, der endlosen Eindrücke, an dem Menschen und Kulturen aus aller Welt zusammentreffen und im Melting-Pot verschmelzen. Die meisten von uns hegen den Traum, die USA einmal zu entdecken und selbst das einzigartige amerikanische Flair zu erleben. Das großflächige Land lässt sich dazu allerdings nur kaum in einem Aufwasch bereisen – außer man nimmt sich wirklich mehrere Monate dafür Zeit.

Für kürzere Trips lohnt es sich allerdings, die USA in Etappen nach Region zu erkunden, um alle Facetten des Landes einmal gesehen zu haben. Heute widmen wir uns dem Südwesten der USA mit seinen drei unglaublichen Städten, die drei vollkommen unterschiedliche Eindrücke hinterlassen. Von San Francisco über Las Vegas bis nach Los Angeles warten in Kalifornien und Nevada im Westen der USA sagenhafte Metropolen.

San Francisco – kulturelle Eindrücke der anderen Art

Die Golden Gate-Bridge in San Francisco. Foto:  Joonyeop Baek | Unsplash

Die Golden Gate-Bridge in San Francisco. Foto: Joonyeop Baek | Unsplash

San Francisco in Kalifornien ist eine einzigartige Stadt, die mit ganz besonderen Eindrücken unterschiedlichster Art aufwartet. Ob Kulturfreunde, Naturliebhaber oder Foodies, in San Francisco kommt jeder auf seine Kosten. Obwohl es eine amerikanische Metropole ist, herrscht in der Stadt an der Bucht ein gewisses europäisches Flair. Mit viktorianischen Häuserfassaden und den historischen Cable Cars genießt man eine Atmosphäre wie in keiner anderen amerikanischen Stadt. Im Vergleich zu Los Angeles ist die Stadt relativ klein, sodass man das Zentrum sogar zu Fuß erkunden kann. Hier treffen großflächig angelegte Parks auf internationale Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants jedweder Art, Museen, Galerien und sogar den Strand. Highlight Nummer eins ist die legendäre Golden Gate Bridge, die sich majestätisch über die Bucht streckt. Auf der anderen Seite der Brücke wartet der weitläufige Golden Gate Park nicht nur mit einem unglaublichen Blick auf die Stadt und Brücke, sondern auch mit einer vielseitigen Natur, die frei erkundet werden kann. Am Baker Beach kann man zudem seine Füße ins Wasser stecken und den Sand unter den Füßen spüren, während man die Golden Gate Bridge bestaunt.

Las Vegas – die Stadt des Glitzers und Glamours

Das nächste Highlight ist die glitzernde Stadt Las Vegas in der Wüste Nevadas. Hier warten sagenhafte Eindrücke so weit das Auge reicht, denn in der Casino-Metropole wird 24 Stunden am Tag umgeben vom Glitzer und Glamour getanzt, gefeiert und gespielt. Highlight sind die vielen Casinos, die sich am Las Vegas Strip aneinanderreihen, eins glamouröser als das andere. Ob das Caesar’s Palace, das Bellagio, Luxor oder Wynn, sie alle beeindrucken mit ihren einzigartigen Einrichtungen und imposanten Dekor. Eins haben sie alle gemeinsam: eine ganze Palette an Spielen. Hier findet man endlose Reihen von Spielautomaten und Spieltischen, an denen man direkt ins Spielvergnügen eintauchen kann. Für Neulinge im Casino ist es allerdings zu empfehlen, sich vorzubereiten, um das meiste aus der Erfahrung herauszuholen. So ist es ratsam, sich ein realistisches Budget festzulegen und die Spiele zu wählen, die am besten zu einem passen, anstatt einfach drauf loszuspielen. Diese Anfänger Tipps gelten im Online Casino genauso wie in der Spielbank in Las Vegas und tragen dazu bei, sich bestmöglich zu vergnügen. Denn sowohl online als auch in Las Vegas steht der Spielspaß immer an erster Stelle. Bei dem vielfältigen Angebot und der einzigartigen Atmosphäre ist der Spaß gewiss.

Los Angeles – die Stadt der Engel, wo Stars geboren werden

Die kalifornische Großstadt Los Angeles ist ein weiteres Highlight im Westen der USA, das jeder einmal gesehen haben sollte, der sich für die Staaten interessiert. Hier treffen kilometerlange Sandstrände und entspannte Beach-Towns auf eine riesige Innenstadt. Es warten endlose Einkaufsmöglichkeiten bei weltbekannten Luxusmodelabels und eine glitzernde Welt Hollywoods, wo Stars geboren und der nächste Blockbuster produziert werden. Filmfans kommen hier daher voll auf ihre Kosten, denn mit einer Moviestar Homes Tour sieht man die Häuser der Filmstars und Promis und findet heraus, wo unter anderem Keanu Reeves, Halle Berry, Nicolas Cage und Co. leben. Am Walk of Fame begibt man sich auf dem Gehweg mit den eingelassenen benannten Sternen auf die Suche der Lieblingsstars, während in den Hügeln von Beverly Hills das beeindruckende Hollywood-Sign darauf wartet, bestaunt zu werden. Abseits der Promi-Welt warten mit unter anderem Venice Beach, Malibu und Santa Monica sagenhafte Sandstrände mit einer entspannten Atmosphäre, guten Stimmung und ausgelassenen Surfszene. Hier findet jeder seine bevorzugte Vibe.

Der Westen der USA ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Destinationen für Reisende und Auswanderer aus aller Welt. Die Metropolen San Francisco, Las Vegas und Los Angeles beeindrucken auf ganzer Linie auf ihre eigene besondere Art und Weise und sorgen für Erlebnisse, die man so schnell nicht vergisst.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.