zurück



Murnau: Streifzüge durchs „Winterwanderland“

Von herzlosen Drachen über schwelgende Regenten bis zu inspirierten Künstlern: Murnaus Themenwege faszinieren besonders im Winter.

Raureif am Morgen: Themenwege durchziehen Murnaus Zuckerguss-Landschaft. - Foto: Tourist Information Murnau

Raureif am Morgen: Themenwege durchziehen Murnaus Zuckerguss-Landschaft. – Foto: Tourist Information Murnau

Anfangs waren es vor allem die „Sommerfrischler“, die der Enge und Hitze der Großstadt entfliehen wollten: Denn als 1879 die Eisenbahnlinie München-Murnau eröffnete, etablierte sich der Markt am Staffelsee schnell als perfektes, sommerliches Naherholungsziel für die Münchner Bohème. Könige, Literaten und Maler fanden im lebendigen Ortskern und der lieblichen Natur Erholung und vor allem Inspiration.

Inzwischen hat sich die kreative Marktgemeinde zur beliebten Ganzjahres-Destination weiterentwickelt. Gut zu bewältigende Themenwanderwege  durch die hügelige Voralpenlandschaft laden Besucher heute dazu ein, die Faszination der illustren Murnau-Fans auf Schritt und Tritt nachzuempfinden.

Besonders reizvoll sind diese ausgedehnten Spaziergänge an sonnigen Wintertagen, wenn sich bei knackig-klarer Sicht die verschneiten Gipfel des Wettersteingebirges am Horizont abzeichnen. Spezielle Hotelarrangements versüßen den Aufenthalt zusätzlich.

Infos: Tourist Information Murnau, Untermarkt 13, 82418 Murnau a. Staffelsee, Tel.: 08841/ 476 240; www.murnau.de, touristinfo@murnau.de

Links Hotel-Arrangements: hotel-post-murnau.de/de/hotel-murnau-angebote-details/133; www.alpenhof-murnau.com/alpenhofzeitzuzeit.html; angerbraeu.de/de/arrangement-details/715; griesbraeu.de/de/hotel-murnau/detail/119

 

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.