Reiseliteratur



Theo M. Schlaghecken: Von einem, der dachte, ein Abenteurer zu sein

Theo M. Schlaghecken: „Die Verlässlichkeit des Zufalls – Nebenwirkungen einer Weltreise“. Ein ehrlich geschriebenes Buch von einem, der dachte, ein Abenteurer zu sein. Der Klever Theo M. Schlaghecken reiste über zwei Jahre mit dem Motorrad um die Welt. Nach 53 Ländern und 100.000 Kilometern wusste er: Es geht nicht darum, was dir passiert, sondern darum, was es mit dir macht… Weiterlesen



Neuer Reise- und Wanderführer für Teneriffa

Über Teneriffa gibt es gewiss unzählige Reiseführer. Im Januar 2019 wurde ein weiterer Reiseführer veröffentlicht, der sich speziell mit dem Südwesten der Insel befasst und viele individuelle Tipps zu Bademöglichkeiten, Wanderungen und Restaurants für Urlauber im Süden enthält. Laut Aussage des Autors C. Jörg Metzner aus Köln, der sich einige Wochen im Jahr in Playa San Juan aufhält, ist es der einzige Freizeit- und Reiseführer dieser Art, der sich speziell mit der Gegend um Playa San Juan und dem Südwesten befasst. Weiterlesen



Von Xiàn nach Shanghai: Reisebericht eines Tutors in China

Florian Greller gibt einen emotionalen Einblick in das China, das er während seines fünfmonatigen Aufenthaltes als Tutor an einer chinesischen Universität erlebte. Sein Buch „Greller Klein Perfekt. Ein Tutor in China“ enthält viele über QR-Codes abrufbare Videos, die das Buch zusammen mit vielen Anekdoten und Einblicken in eine manchmal fremde Welt zu einem multimedialen Reiseführer machen. Weiterlesen



Buchtipp: Radeln im Lieblichen Taubertal

Der Radweg entlang der Tauber bis zum Main hat für jeden etwas zu bieten. Er ist vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit fünf von fünf Sternen zertifiziert. - Foto: Dieter Warnick

„Viel Wandern macht bewandert.“ Was schon Otto Kimmig, ein deutscher Philologe, einst von sich gab, trifft selten so zu wie auf eine Wandertour durch das „Liebliche Taubertal“. Wer dort jedoch, zwischen Rothenburg, Wertheim, Tauberbischofsheim, Bad Mergentheim, Creglingen, Weikersheim oder Lauda-Königshofen lieber auf zwei Rädern Landschaft, Kunst und Kultur erkunden sowie Geselligkeit und Gemütlichkeit erleben will, für den trifft der Spruch zu: „Ob Schnellbahn oder Bummelbahn, am schönsten ist doch Fahrradfahrn.“ Weiterlesen

      

Reisebuch: Vergessene Städte, blaue Wunder und Listen-Lust

Lonely Planets 1000 einmalige Reisen. Foto: Lonely Planet / MAIRDUMONT

Abhaken erwünscht! Wer sich in Lonely Planets 1000 einmalige Reisen und Lonely Planets 1000 einmalige Erlebnisse verliert,  bekommt schnell ein Problem, aber ein wunderbares: Die beiden neuen Bände sind so randvoll mit kreativen, überraschenden, spannenden Vorschlägen, die Welt neu und wieder zu entdecken, dass besagte Liste länger und länger werden wird. Und selbst, wenn man manche dieser Reise-Leckerbissen vielleicht nie verkosten wird: Sie verführen – zum Träumen. Und zu neuen Einblicken in eine Welt voller Wunder. Weiterlesen