zurück

Algarve: Jachthafen von Vilamoura wieder zur „Marina International“ gekürt

Die Freude auf der London Boat Show war groß: Unter großem Beifall wurde dort der Jachthafen von Vilamoura an der Algarve von The Yacht Harbour Association (TYHA) mit dem Preis „Marina International 2016“ ausgezeichnet – eine Ehrung, die der beliebte Hafen an Portugals Südküste bereits im Vorjahr erhalten hatte.

Der Jachthafen von Vilamoura an der Algarve ist mit dem Preis „Marina International 2016“ ausgezeichnet worden. -  Foto: Helio Ramos

Der Jachthafen von Vilamoura an der Algarve ist mit dem Preis „Marina International 2016“ ausgezeichnet worden. – Foto: Helio Ramos

Isolete Correia, die Direktorin der Marina, sagte bei der Preisverleihung: „Diese Ehrung bedeutet sehr viel für uns. Sie ist eine Anerkennung der harten Arbeit und Professionalität, die unser ganzes Team jeden Tag von neuem zeigt – zugleich aber auch ein Ansporn, unser Produkt kontinuierlich aufzuwerten. Schon in diesem Jahr haben wir die Ausstattung noch weiter verbessert, Highspeed-WiFi eingerichtet und die Straßen rings um den Hafen ausgebaut. Besonders exklusiven Service können die Mitglieder des V Clubs genießen.“

Bar von Luis Figo

Paul Taylor, der Präsident der Vilamoura World, fügte hinzu: „In unserem Masterplan für die Entwicklung von Vilamoura spielt der Jachthafen ein herausragende Rolle. Neben dem neuen Jachtclub werden 2016 auch eine ganze Reihe von neuen Geschäften, Restaurants und Bars eröffnet, darunter die mit Spannung erwartete Bar des ehemaligen Fußballstars Luís Figo.“

Der konsequente Ausbau der Marina ist ein wichtiger Teil der Strategie von Vilamoura World, die im Laufe der nächsten zehn Jahre die Investition von rund einer Milliarde Euro in den Bau von 5000 neuen Wohneinheiten sowie die entsprechenden Infrastruktur- und Freizeiteinrichtungen vorsieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *