zurück

Kulinarik auf Schienen: Bündner Wochen im Glacier Express

Aufgetischt auf Schienen: Unter dem Motto „Viva la Grischa“ erleben Gäste des berühmten Glacier Express in der Zeit vom 12. März bis 4. Mai die Bündner Wochen. Im Mittelpunkt stehen die geschmacklichen Highlights der beliebten Schweizer Region, die frisch zubereitet am Sitzplatz serviert werden. Auf der Fahrt von St. Moritz nach Zermatt genießen Reisende während der Kulinarik-Wochen erlesene Drei- oder Fünf-Gänge-Menüs.

Unter dem Motto „Viva la Grischa“ erleben Gäste des berühmten Glacier Express vom 12. März bis 4. Mai die Bündner Wochen. - Foto: Rhätische Bahn

Unter dem Motto „Viva la Grischa“ erleben Gäste des berühmten Glacier Express vom 12. März bis 4. Mai die Bündner Wochen. – Foto: Rhätische Bahn

Unterwegs im Panoramawagen auf der berühmten UNESCO-Welterbestrecke gibt es authentische Schweizer Leckereien. Die Dreisprachigkeit der Region Graubünden spiegelt sich auf der Speisekarte wider, wie das Drei-Gänge-Menü zeigt. Nach einer aromatischen Waldpilzsuppe folgt als Hauptspeise ein Engadiner Kalbschnitzel gefüllt mit Bündnerfleisch in Malanser Rotweinjus. Begleitend werden Rüebli mit Kräutern und Pizzochels – Buchweizen-Nudeln aus der Region – mit Gemüsebrunoise serviert. In puncto Dessert freuen sich Feinschmecker über eine Mandel Pannacotta mit Puschlaver Baumnuss Caramel und Birnenschaum.

Der Preis für die unterschiedlichen, auch vegetarischen Kombinationen aus jeweils drei Gängen beträgt 43 CHF. Darüber hinaus haben Gäste die Möglichkeit à la carte zu speisen. Auf der umfangreichen Speisekarte stehen beispielsweise die „Capuns Sursilvans“ oder die „Prättigauer Gmües-Härdöpfel-Chüechli“.

Für Gourmets steht ein umfangreiches Fünf-Gänge-Menü zur Wahl, begleitet durch Weine aus der Bündner Herrschaft und Bier aus der Region. Erhältlich ist diese Deluxe-Zusammenstellung verschiedener Spezialitäten zum Preis von 70 CHF.

Neben kulinarischen Eindrücken erwartet die Gäste des Glacier Express im Aktionszeitraum eine Reihe von kulturellen Highlights. Auf dem Bahnhof von Chur gibt es Musik, Kunst und traditionelles Handwerk aus dem Bergkanton. Dazu finden sich beim Halt des Kultzuges eigens regionale Musikanten und Trachtenvereine am Bahnhof ein. Für das perfekte Motiv zur Erinnerung sorgt eine Fotowand.

Nähere Informationen rund um die Bündner Wochen des Glacier Express finden Interessenten unter www.glacierexpress.ch/de/themenwochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *