zurück



Die Tour de Sas – ein spannender Wettkampf in Alta Badia

In wenigen Tagen findet die Tour de Sas, der traditionelle Skitourenwettkampf im Herzen der Dolomiten mit Start und Ziel in St. Leonhard in Abtei statt. Die sechste Ausgabe des Rennens am 16. Februar wird wiederum eine wichtige Etappe des „Skitouren-Italiencups“ und des bekannten „Dolomitencups“ sein.

Der Start der "Tour de Sas" ist immer ein besonderes Ereignis. - Foto: Tourismusverband Alta Badia

Der Start der “Tour de Sas” ist immer ein besonderes Ereignis. – Foto: Tourismusverband Alta Badia

Die tief verschneiten Dolomiten versprechen heuer ein besonders spannendes Rennen, wegen der herrlichen Kulisse und der guten Schneebedingungen, die die interessante Passage auf der Lavarellaspitze (3055 m) ermöglichen könnten. Der Wettkampf wird wiederum als Zweier-Mannschaftsrennen ausgetragen: Die teilnehmenden Athleten werden ihre wettkämpferischen und technischen Fähigkeiten auf der anspruchsvollen 18,5 km langen Rundstrecke, mit einem Höhenunterschied von 2383 m, auf die Probe stellen können; zwei Zwischenwertungen sollen ein zusätzliches Ansporn sein, das Beste zu geben.

Auch bezüglich der Teilnahme am Rennen zeigen sich die Organisatoren sehr optimistisch. „Obwohl viele Top-Athleten Mitte Februar bei den Europameisterschaften in Andorra dabei sein werden, erwarten wir uns trotzdem eine rege Teilnahme. Der Erfolg der vergangenen Ausgaben der Tour de Sas lassen uns auch auf die Anwesenheit einiger Spitzenathleten hoffen,“ so der Präsident des Organisationskomitees, Daniele Irsara.

Die Einschreibe-Listen bleiben bis zum 15. Februar geöffnet, außer dass die maximale Teilnehmerzahl von 150 Mannschaften schon früher erreicht wird.

Raushier-Reisemagazin