zurück



Der Kälte entfliehen: Winterkreuzfahrt durch das Mittelmeer

Wenn die Sonne sich im kalten Winter rar macht und einer grauen Wolkendecke weicht, wird die Sehnsucht nach dem warmen Süden immer größer. Warum also nicht einfach mal raus aus dem Norden und rein in den mediterranen Winter am Mittelmeer?

Während es im Sommer vielen Touristen fast schon zu heiß ist, verwöhnt die Sonne am Mittelmeer ihre Besucher in den Wintermonaten mit angenehmen Temperaturen. In den östlichen Gebieten liegen die Temperaturen auch im Dezember durchschnittlich zwischen 10 und 16 Grad, während es im südlichen und westlichen Mittelmeerraum noch wärmer und trockener ist. Gleichzeitig hat ein Besuch im Winter den Vorteil, dass man Sehenswürdigkeiten und Hafenstraßen in Ruhe und ohne Menschengedränge erkunden kann. Wo sich im Sommer Massen an Touristen aufhalten, bleibt nun Zeit für Gespräche mit Einheimischen und entspannte Spaziergänge.

Das Mittelmeer bietet eine kulturelle Vielfalt auf engstem Raum, wie sie selten zu finden ist. Wer sich zwischen den möglichen Urlaubszielen nicht entscheiden mag, verbindet sie einfach in einer gemeinsamen Reise. Auch im Winter bieten viele Redereien verschiedene Routen mit Kreuzfahrtschiffen zu den schönsten Zielen des Mittelmeerraums an. Diese reichen von verschlafenen Fischerdörfern in Griechenland bis nach Tunis in die Hauptstadt Tunesiens – eine der ältesten Städte am Mittelmeer. Die westlich gelegenen und wärmeren Länder, wie Spanien, Frankreich und Marokko, bieten eine große landschaftliche Vielfalt. In den Hafenstädten von Spanien und Frankreich lohnt es sich, mal einen Roller oder ein Auto auszuleihen und damit das umliegende Festland zu erkunden. Ein gutes Glas Rotwein vor der Rückkehr aufs Schiff darf dabei natürlich nicht fehlen.

Die afrikanischen Anlegestationen laden dazu ein, während eines Landganges die fremde Kultur kennenzulernen und neue Geschmackserlebnisse zu genießen. Bei der Fahrt durch die östlichen Gewässer wechseln sich die ockerfarbenen Häuser Maltas mit der weiß-blauen Architektur Zyperns ab und bieten den Seereisenden ein reizvolles Bild.

Sollte die winterliche Reise ausnahmsweise von ein paar Regenschauern begleitet sein, finden sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffes genügend Unterhaltungsmöglichkeiten. Für Entspannung sorgen Spa- und Fitness-Angebote sowie eine Bordbibliothek, die zum Schmökern und Verweilen einlädt. Wer es eher aktiver mag, bekommt oft ein großes Entertainmentprogramm geboten, das eine Disco, ein Casino sowie viele gastronomische Einrichtungen umfasst.

MS Costa Europa
Bildrechte: Flickr MS Coasta Europa Aah-Yeah CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.