zurück



Weinwettbewerb Concours Mondial de Bruxelles in Jesolo

Jesolo wird im Mai zur Stadt der Weine: Von 1. Mai bis 3. Mai gastiert der namhafte Weinwettbewerb Concours Mondial de Bruxelles in seiner 22. Auflage an der italienischen Adria. Dabei wird die Qualität Tausender Weine aus der ganzen Welt bewertet.

Concours Mondial de Bruxelles 2015 in Jesolo. Foto: Gemeinde Jesolo / CMB

Concours Mondial de Bruxelles 2015 in Jesolo. Foto: Gemeinde Jesolo / CMB

Das umfangreiche Programm der  Veranstaltung besteht aus Verkostungen, Besichtigungen, Workshops und Seminaren. Es nehmen über 320 Verkoster aus 51 Ländern teil, die mehr als 8000 Weine aus 58 Ländern bewerten werden. Neu sind in diesem Jahr die Workshops, in deren Rahmen sechs autochthone italienische Reben präsentiert werden. Dabei handelt es sich um Nebbiolo, Sangiovese, Montepulciano d’Abruzzo, Primitivo, Nero d’Avola und Vermentino. Für die italienischen Winzer ist dies eine besonders gute Gelegenheit, um die italienische Weinkultur über die Grenzen des Landes hinaus bekannt zu machen.

Die Veranstaltung wurde am 10. März 2015 in Rom, im Sitz des Verbandes der ausländischen Presse, in Anwesenheit des Bürgermeisters Valerio Zoggia, der Referentin für den Tourismus Daniela Donadello und des Präsidenten des Concours Mondial de Bruxelles Thomas Costenoble vorgestellt.

Die Jury des Concours Mondial de Bruxelles besteht ausschließlich aus Fachleuten aus der Weinbranche: Sommeliers, Önologen, Fach-Journalisten, Meinungsbildner sowie dem internationalen Weinhandel. Die Mitglieder der Jury kennen nur das Erzeugungsjahr und erfahren erst am Ende der Session, nachdem die Ergebnisse der Bewertung abgegeben wurden, welche Weine sie verkostet haben.

Der Concours Mondial de Bruxelles vergibt drei Auszeichnungen für die Qualität der verkosteten Weine: die Große Goldmedaille, die Goldmedaille und die Silbermedaille. Die Medaillen sind eine Qualitätsgarantie für den Verbraucher: Sie lenken ihn beim Kauf und helfen ihm dabei, die Qualität in all ihren Nuancen zu erkennen.

Unterkunft: Mit seiner sehr gut ausgebauten touristischen Infrastruktur ist Jesolo bestens auf solch eine Veranstaltung vorbereitet. Ein Hoteltipp ist zum Beispiel das Hotel Mirafiori in Lido di Jesolo. Weitere Informationen unter: www.hotelmirafiori.com/deu/

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.