zurück



Mit dem Kreuzfahrtschiff Südamerika entdecken

Kreuzfahrten liegen absolut im Trend. Sie ermöglichen es, während einer einzigen Reise gleich mehrere Ziele zu erkunden und das alles in relativ kurzer Zeit. Als Ziele bieten sich dabei vor allem Gebiete an, die aufgrund ihrer Größe am besten in Form einer Rundreise erkundet werden können.

Die Galapagosinseln sind Heimat für eine große Tier- und Pflanzenvielfalt. Foto: © istock.com/tirc83

Die Galapagosinseln sind Heimat für eine große Tier- und Pflanzenvielfalt. Foto: © istock.com/tirc83

Dazu zählen auch die Länder Südamerikas, die alle etwas Einzigartiges haben. Und deswegen muss man einfach mehr als ein Land dieses schönen Kontinentes besuchen. Natürlich kann man nicht alle Länder auf einer einzigen Reise besuchen, aber es gibt verschiedene Routen, die mehrere Ziele miteinander kombinieren. Schauen Sie sich zum Beispiel die Last Minute Kreuzfahrten auf LM-Kreuzfahrten.de an, um die für Sie passende Route zu finden.

Die schönsten Ziele Südamerikas

Die Vielfalt der südamerikanischen Landschaften zieht jeden schnell in seinen Bann. Traumhafte Natur und Bewohner, die für pure Lebensfreude stehen, haben alle Länder Südamerikas gemeinsam. Wir verraten Ihnen, welche Gebiete Sie sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollten.

Galapagosinseln

Wir haben bereits über die “verzauberten” Inseln berichtet, die eine beeindruckende Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren beherbergen. Zu den wohl bekanntesten Bewohnern der Insel zählt die Galapagos-Schildkröte. Doch auch Seelöwen, Meeresechsen, Pinguine, Braunpelikane, Blaufußtölpel und sogar Wale und Delfine nennen die Inseln ihr Zuhause. Tierfreunde kommen hier also voll auf ihre Kosten. Genauso wie Tauchbegeisterte und Hobbyfotografen. Mit einem Kreuzfahrtschiff hat man zudem die Möglichkeit, nicht nur eine, sondern mehrere der 13 zur Gruppe gehörenden Inseln anzusteuern.

Quito/Ecuador

Die historische Altstadt von Quito erinnert an die präkolumbische Zeit. Foto: © istock.com/David Parsons

Die historische Altstadt von Quito erinnert an die präkolumbische Zeit. Foto: © istock.com/David Parsons

Viele der Kreuzfahrten starten von der Hauptstadt Ecuadors, Quito, aus. Hier ist allein die Ankunft mit dem Flugzeug schon ein Erlebnis. Der Flughafen liegt inmitten von Bergen, die oft für Nebel oder Regen sorgen. Hinzu kommt eine abschüssige Landebahn, die sogar unter Piloten als eine der gefährlichsten Landebahnen der Welt gilt. Aber auch außerhalb des Flughafens hat die höchstgelegene Hauptstadt der Welt einiges zu bieten. In der Altstadt gibt es zahlreiche historische Bauten und Denkmäler, die zu einem Besuch einladen. Als Kontrastprogramm kann man in der Neustadt das Nationalmuseum sowie die ecuadorianische Zentralbank besichtigen. Ein besonderes Highlight ist eine Gondelfahrt bis auf 4.100 Metern Höhe und der anschließende Panoramablick über die gesamte Stadt und die umliegende Berglandschaft.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.