zurück



Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter: Ein herrlicher Rundkurs

Der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter verbindet das Maintal, das Taubertal und die Ausläufer des Odenwaldes. Inzwischen besteht dieser herrliche Radrundkurs über 25 Jahre und leitet fahrradfahrende Gäste auf dem Westring und Ostring durch die schöne Ferienlandschaft. Insgesamt steht dem fahrradfahrenden Gast ein Tourenvorschlag von 550 km zur Verfügung, der vor allem durch die Flussläufe des Mains und der Tauber geprägt ist.

Der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter führt unter anderem nach Wertheim am Main. - Foto: TLT / Peter Frischmuth

Der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter führt unter anderem nach Wertheim am Main. – Foto: TLT / Peter Frischmuth

Der Westring leitet die Radler von der Tauber in die Ausläufer des Odenwaldes nach Walldürn und Buchen. Von dort geht es zum Main bei Miltenberg und zurück ins Liebliche Taubertal. Der Ostring führt zunächst in Richtung Main bei Würzburg zum Maindreieck. Von Würzburg aus geht es zum Mainviereck mit den Städten Gemünden, Lohr und Marktheidenfeld und bei Wertheim am Main wieder zurück ins Liebliche Taubertal.

Neben den beiden Rundkursen können auch Abstecher, beispielsweise nach Rothenburg ob der Tauber, durchgeführt werden.

Der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter ist in elf familienfreundliche Etappen gegliedert. Die Etappenlängen sind dem Streckenverlauf und Streckenprofil angepasst und betragen zwischen 26 und 47 km. Die Strecke wird durch die Main-, Tauber- und Frankenbahn begleitet, die für Abkürzungen oder für die Rückkehr zum Ausgangsort genutzt werden können.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.