zurück



Kleidung für die Reise – klug auswählen und packen

Jeder, der sich öfter auf Reisen begibt, kennt das Problem: Der Berg an Sachen, die man mitnehmen möchte, ist viel zu groß und der ausgewählte Koffer oder Rucksack viel zu klein. Wie geht man am geschicktesten vor, um dieses Problem zu lösen? Wir geben praktische Tipps, welche Kleidung ins Reisegepäck gehört und wie sie sich platzsparend einpacken lässt.

Oft nimmt die Kleidung den Großteil des Koffers ein. Da ist es gut, wenn man eine Strategie hat, wie man die Kleidungsstücke am besten verstaut. Wer platzsparend packt, muss auf nichts verzichten und kann am Ende den Koffer trotzdem entspannt schließen. Die beste Methode besteht darin, die Kleidungsstücke zu rollen statt zu falten. Das reduziert einerseits ihr Packvolumen, andererseits verhindert es, dass die Kleidung im Koffer zerknittert. Eine weitere Maßnahme sind Packtaschen. Diese organisieren den Kofferinhalt so, dass man alle Kleidungsstücke einer Art leicht wiederfindet und auch bei heftigen Bewegungen des Koffers nichts durcheinandergerät.

Kleidung für jedes Wetter

“Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.” So abgedroschen dieser Satz klingt, so richtig ist er. Auch wenn der aktuelle Wetterbericht und die Wochenprognose für den Urlaubsort herrlichen Sonnenschein und sommerliche Temperaturen ankündigen, sollte man wenigstens ein Kleidungsstück dabeihaben, das wärmer ist als der Rest der Reisegarderobe. Umgekehrt darf auch bei vorausgesagtem Regenwetter ein luftigeres Teil nicht fehlen. Falls noch etwas fehlt: Modische Kleidung – ob warm oder luftig -, die sich auch für Reisen eignet, findet man schnell online, etwa bei Long Tall Sally. Gerade bei Reisezielen, an denen sich das Wetter schnell ändern kann, zum Beispiel in den Bergen, sollte man lieber auf Nummer sicher gehen. Ein zusätzlicher Anhaltspunkt kann ein Klimadiagramm des Ortes sein, das über die durchschnittlichen Temperaturen und Niederschlagswerte eines bestimmten Monats Auskunft gibt.

Praktische Spezialkleidung für die Reise

Nicht nur Trekkingfreunde kennen sie: Wander- und Reisehosen, die sich durch Reißverschlussverbindungen schnell und einfach in Dreiviertel- bzw. kurze Hosen verwandeln lassen. Sie sind meist aus schmutzabweisendem, schnelltrocknendem Material, das sich für jede Art von Reise eignet. Auch Funktionskleidung hat diese Eigenschaften. Meist ist diese zudem sehr leicht, was besonders Rucksackreisenden entgegenkommt. Doch auch für Hotelurlauber können entsprechende Kleidungsstücke ideal sein, etwa für die geführte Wanderung durch die Weinberge oder den Segeltörn vom nächsten Hafenort.

Textile Souvenirs

Für alle, die eine Reise ins Ausland unternehmen, lohnt es sich, etwas Platz im Koffer zu lassen. Schließlich gibt es keine besseren Souvenirs als die, die man später auch benutzt. Kleidungsstücke sind in dieser Hinsicht ein praktisches Mitbringsel, das etwas Exotik in den Alltag nach dem Urlaub bringt und die spannenden Erinnerungen der Reise noch lange wachhält.


Bildrechte: Flickr Mad packing skills tomeppy CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.