zurück



Survival-Ausrüstung – Das brauchen Familien mit Kindern

Für ein richtiges Outdoor-Abenteuer brauchen Familien mit Kindern eine spezielle Ausrüstung. Bei der Auswahl darf es nicht nur um die Funktionalität gehen, wichtig ist ebenso die Sicherheit. Die Hersteller haben sich einiges einfallen lassen, um ihre Survival-Ausrüstung sicher und kindertauglich zu machen.

Familien sollten sich ihre Survival-Ausrüstung immer individuell nach ihrem Bedürfnis zusammenstellen. Es gibt verschiedene Angebote, die hier gewählt werden können. Entscheidend bei der Auswahl ist sicherlich, wie lange der Aufenthalt im Freien sein soll, was die Familie unternimmt und wie alt die Kinder sind. Gerade das Alter der Kinder spielt eine wichtige Rolle. Für Kinder ist ein Outdoor-Urlaub immer etwas ganz Besonderes, da sie hier wild und frei nach Lust und Laune die Welt entdecken können.

Feldbett für ausreichend Schlaf

Pixabay.com / TheMetalMann / https://pixabay.com/de/photos/outdoor-hängematte-bushcraft-3681924/

Pixabay.com / TheMetalMann / https://pixabay.com/de/photos/outdoor-hängematte-bushcraft-3681924/

Eltern kennen das nur zu gut: Mit Kindern fällt die Nacht schon einmal deutlich kürzer aus als allen lieb ist. Wenn die wenigen Stunden Schlaf noch unbequem waren, kann das die Laune nachhaltig trüben. Familien sollten sich daher wirklich genau überlegen, ob sie die Nacht auf Isomatte und Luftmatratze verbringen oder sich doch lieber für ein Feldbett entscheiden. Feldbetten sind besonders komfortable Campingbetten, die leicht zu transportieren sind, aber eine bessere Entlastung für den Körper bedeuten als beispielsweise eine Luftmatratze.  

Feldbetten werden je nach Bedarf in verschiedenen Größen und Ausstattungsvarianten angeboten. Es gibt einfache Feldliegen, die für eine Person gedacht sind und solche, die als Doppel-Feldbett nutzbar sind. Auch XXL Feldbetten haben sich zuletzt auf dem Markt etabliert und werden ebenso wie das 4-in-1-Feldbett mit Überzelt angeboten. Die Campingbetten sind aufgrund ihrer stabilen Bauweise sehr lange nutzbar und müssen nicht so häufig erneuert werden wie beispielsweise Luftmatratzen und Isomatte.  

Durch die Klappfunktion sind sie einfach aufzustellen und können kompakt zusammengeklappt werden, sodass sie sich im Nu im Auto verstauen lassen. Natürlich können sie ebenso wie die Luftmatratzen ganz einfach mit einem Schlafsack oder im Sommer auch mit einer leichten Decke verwendet werden.

Auch Kinder brauchen ein Outdoormesser

Weiterhin gehören zur Survival-Ausrüstung für Familien die richtigen Messer. Hier sollten Eltern durchaus über ihren Schatten springen. Es gibt spezielle Kindermesser, die mit einem zusätzlichen Griff versehen sind, wodurch die Kinder nicht in die Klinge rutschen können. Weiterhin verzichten die Hersteller auf eine Spitze. Der Umgang mit den Kindermessern trainiert in erster Linie das Verantwortungsbewusstsein des Nachwuchses und zeigt auch, dass Eltern Vertrauen in ihre Kinder haben.  

Ähnlich wichtig wie ein Messer ist eine Säge. Auch bei den Sägen gibt es einiges zu beachten. So sollten natürlich auch diese in erster Linie kindertauglich sein. Es gibt einige Sägen, die besonders robust gebaut sind und dadurch nicht so schnell kaputt gehen. Beim Kauf sollte weiterhin darauf geachtet werden, dass die Sägen einfach selbst nachgeschärft werden können. Dadurch sind sie lange nutzbar. Gerade beim Survival Training mit dem Nachwuchs ist eine Säge einfach unverzichtbar. 

Grundsätzlich darf beim Familien Outdoor-Urlaub ein guter Campingkocher nicht fehlen, denn kleine Abenteurer haben Hunger. Es gibt verschiedene Kocher mit offener Flamme, die natürlich gerade in sehr trockenen Sommern nicht empfehlenswert sind. Deutlich sicherer sind in diesem Fall Gelkocher, Esbit-Kocher und Gaskocher. Wichtig ist, dass die Größe des Kochers und dessen Handhabung zum Bedarf der Familie passen. Die Gelkocher sind eine der sichersten Lösungen, wobei die Brennpaste vergleichsweise kostenintensiv ist. Passend für die Campingkocher gibt es natürlich auch das nötige Kochgeschirr.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.