zurück



Ein Hauch von Freiheit

Jeder Camper liebt das Gefühl von Freiheit und Einheit mit der Natur. Egal, ob mit dem Wohnmobil unterwegs oder schlicht als Rucksacktourist, Camping lässt Herzen höherschlagen. Dieser Text informiert, wo Campen zu einem wirklichen Erlebnis wird und der Mensch zur Ruhe kommen kann.

Natur pur in Schweden

Wer keine komfortablen Campingplätze sucht, ist im Norden Europas gut aufgehoben. In diesem schönen Land voller unberührter Natur kann jeder campen, wie er möchte. Zumindest für eine Nacht kann in Wäldern, am Meer oder auf endlosen Wiesen übernachtet, gesungen oder einfach die wildromantische Natur genossen werden. Das beruht auf dem Allemansrecht, „einem uralten Gesetz, einem Jedermannsrecht“ und gilt ausschließlich für Wanderer und Radtouristen.

Camping in Italien

Wen es eher in den Süden von Europa zieht, der ist in „Bella Italia“ an der richtigen Adresse. Pluspunkt dieser Campingregion sind die angenehmeren Temperaturen. Viele Campingplätze sind sehr familienfreundlich und bieten ein umfangreiches Kinderprogramm. So gibt es große Spielplätze, Schwimmbäder und Betreuung für die Kids. Natürlich hat solch ein Rund-um-Programm auch seinen Preis. Das sollte im Vorhinein bedacht werden, um den richtigen Ort für die Familie und den Geldbeutel zu finden.

Kroatien – Land der Gegensätze

Verschiedenste Anlagen in Dalmatien, in Istrien oder auch im Landesinneren sind auf höchste Qualität ausgerichtet. Europa zeigt sich hier von einer seiner schönsten Seiten. Da die Preise moderat, die Einheimischen sehr gastfreundlich und der Standard im Allgemeinen gestiegen ist, bietet Kroatien alle Voraussetzungen für einen unvergesslichen Campingurlaub.

Camping in Frankreich

Unweit vom Meer oder in der Nähe von pulsierenden Städten samt berühmten Sehenswürdigkeiten – alles ist möglich in Frankreich. Mit der Zustimmung vom Eigentümer kann sogar auf freiem Gelände mitten im Nirgendwo übernachtet werden. Allerdings ist wildes Campen sonst verboten! Außerdem sollte der Urlaub in den Spätfrühling bis frühen Herbst gelegt werden. Sonst könnte es auch empfindlich kühl werden.

Eine praktische Übersicht über die Preise fürs Camping findet sich bei VEXCASH.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.