zurück



Wellness mit Stil: Zu zweit den Alltag vergessen

Die meisten Menschen arbeiten täglich von früh bis spät und das in der Regel das ganze Jahr über. Im Urlaub geht es dann in die Ferien, doch mit Kind und Kegel kann dies auch zu mehr Stress, als zur gewünschten Erholung führen. Um dem Alltag also wirklich zu entfliehen sind Wellness und Co perfekt geeignet, um die Seele mal so richtig baumeln zu lassen. Wir geben Ihnen einige Tipps, wie dies am besten funktioniert.

Das Wellnesshotel – Urlaub und Spa in einem

Sogenannte Wellnesshotels eignen sich sehr gut, um dem Alltag zu entkommen. Sie bieten einerseits die Möglichkeit etwas neues Abseits der Heimat zu erkunden, gleichzeitig aber auch zahlreiche Anwendungen für Körper und Geist. Von der Massage, über das Wasserbad, bis hin zur Gesichtsbehandlung gibt es kaum etwas, was in einem Wellnesshotel nicht angeboten wird. Sollten Sie Kinder haben, empfehlen wir Ihnen diese für einige Tage zu Oma und Opa auszuquartieren, denn die meisten Wellnesshotels sind eher für Erwachsene Paare ausgerichtet.

Unser Tipp: Wenn Sie die bereitgestellten Utensilien des Hotels nicht nutzen möchten, nehmen Sie doch einfach Ihren eigenen kuschligen Bademantel mit. So fühlen Sie sich noch wohler.

Die Sauna – schwitzen und abschalten

Wenn es doch kein ganzer Urlaub sein soll, ist die Sauna eine tolle Alternative. Gerade in Thermalbädern gibt es häufig eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Aufgüssen und Arten. Saunieren ist schwer im Trend und sorgt innerhalb kurzer Zeit für Entspannung. Zusätzlich tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Kombiniert mit einer schönen Massage kann der Saunagang wie ein echter Jungbrunnen wirken.

Massagen – Von Hot Stone bis Thai

Massagen gibt es auf viele verschiedene Arten zu erleben. Die klassische Ganzkörpermassage findet Ihre Anwendung in vielen Kulturen. Die intensivere Variante ist die Thai Massage, die gerade für Anfänger teilweise sogar leicht schmerzhaft sein kann, denn schließlich wird die Muskulatur dabei regelrecht aus der Reserve gelockt. Es gibt allerdings auch abgeschwächte Varianten davon, die eher zur Entspannung gedacht sind.

Die Hot Stone Massage erfreut sich ebenfalls einer großen Beliebtheit. Hierbei werden heiße Steine mit Öl über den Körper gerieben, wodurch die Durchblutung angeregt und so der Organismus in Schwung gebracht wird.

Ein Tag in einem Thermalbad – Entspannung für Körper und Geist

Der Besuch in einem Thermalbad ist etwas Besonderes. Hier stehen den Besuchern verschiedene Becken unterschiedlicher Größe zur Verfügung, die jeweils mit kaltem, warmem oder besonders salzhaltigem Wasser auf die Gäste warten. In der Regel gibt es auch Whirlpools, Sprudelbäder mit Sogtunnel zum hindurchtreiben lassen, Außenbecken und vieles mehr. Inzwischen haben Thermen das Angebot auch erweitert und bietet gleichzeitig Saunen, Solarien, Ruhebereiche und sogar Schlafkabinen an. Ein Besuch ist eine Therme auf jeden Fall wert. Schalten Sie hier bewusst vom Alltag ab.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.