Beiträge vom 17. Juni 2019



Einmal um die Welt in 117 Tagen: Über Asien zurück nach Europa

Nach den Tieren Australiens begegneten wir auf Komodo, Indonesien, einer weiteren seltenen und gefährlichen Spezies: Den Waranen, urzeitlichen Echsen, die mehr als drei Meter lang werden und die es nur auf Komodo und zwei umliegenden Inseln gibt. Ihr Lebensraum ist als Weltnaturerbe geschützt. Unbehaglich war es schon, selbst wenn man die Echsen mit gebührenden Abstand beobachtete. Indes näherten sich die Fotografen den Tieren bis auf wenige Meter, beschützt von zwei Wildhütern mit Astgabeln. Doch selbst sie erspähten ein Tier, das unvermittelt aus dem Regenwald am Wasserloch erschien, erst im letzten Augenblick. Die einheimische Jugend schien an den Umgang mit den Tieren gewöhnt. Als sich ein Waran dem Strand näherte, vertrieben sie ihn locker durch Steinwürfe. Eine zweite Attraktion Komodos ist der Pink Beach, der nicht rosa war, aber sauberes Wasser, Korallen und viele bunte Fische bot. Da machte schnorcheln Freude! Weiterlesen