zurück



Im Herbst nach Gran Canaria reisen

Gerade im Herbst beginnt es in Deutschland wieder regnerisch und auch kühler zu werden. Die Blätter fallen von den Bäumen und der Himmel ist trüb und grau. Dies gilt jedoch nicht für die wunderschöne Insel Gran Canaria! Auch im Oktober fühlt es sich hier noch an, wie im Spätsommer. Blauer Himmel, Sonne, riesige Palmen und ein absolut kristallklares Meer. Wer würde jetzt nicht am liebsten seine sieben Sachen packen und ins Flugzeug steigen?

In diesem Artikel bekommt man wertvolle Tipps über eine Reise nach Gran Canaria im Herbst sowie nützliche Informationen zum Klima, Wetter, gute Unterkünfte sowie zu den top Reisezielen der Insel.

Das Klima auf Gran Canaria im Herbst

Bild von marcinjozwiak auf Pixabay

Bild von marcinjozwiak auf Pixabay

Auch im Herbst ist es auf Gran Canaria noch schön warm. Das milde Klima der Insel sorgt für ca. 300 Sonnentage im Jahr, weshalb man im Prinzip zu jeder Jahreszeit nach Gran Canaria reisen kann. Wem jedoch nach einem ausgiebigen Badeurlaub ist, der sollte sich den kanarischen Herbst nicht entgehen lassen. Es ist nicht mehr ganz so heiß, wie im Sommer, aber dennoch warm genug, um im warmen Meer schwimmen zu gehen.

Die Wassertemperatur schwenkt, je nach Jahreszeit, immer zwischen 18 und 23 Grad. Zudem kommt es im Sommer und Herbst kaum zu Niederschlägen. Dadurch kann man hervorragend aus dem regnerischen Deutschland entfliehen.

Die Anreise nach Gran Canaria

Der Flughafen von Gran Canaria in Las Palmas lässt sich das ganze Jahr sehr gut von vielen deutschen Flughäfen erreichen. Auch mit einem Kreuzfahrtschiff hat man die Möglichkeit die kanarische Insel zu bereisen. Gran Canaria liegt ungefähr 1.400 km vom spanischen Festland entfernt. Aufgrund der gegenwärtigen Situation, ist es ratsam sich vor dem Urlaub über die Reisebestimmungen schlau zu machen, um eine reibungslose Anreise nach Gran Canaria zu haben.

Tipps zu den Unterkünften auf Gran Canaria

Besonders im diesjährigen Herbst ist es absolut empfehlenswert sich eine hübsche Ferienwohnung oder ein tolles Ferienhaus auf Gran Canaria zu suchen. Dadurch hat man weder Gemeinschaftsräume wie Esssalons, Poolterrassen oder Bars, die man sich mit vielen anderen Gästen und dem Hotelpersonal teilen muss. Bei Villa Gran Canaria findet man zum Beispiel top Ferienhäuser sowie -wohnungen, wo man einen entspannten Urlaub im Herbst auf der Insel Gran Canaria machen kann. Ob mit eigenem Pool, Strandnähe, Terrasse sowie eigener Küche, hier hat man eine große Auswahl an tollen Unterkünften.

Die schönsten Reiseziele auf Gran Canaria

Gerade im Herbst lohnt es sich aufgrund des angenehmen Klimas, der geringen Niederschlagsrate sowie dem warmen Meer die Insel ausgiebig zu erkunden. Dabei sollte man unbedingt die folgenden Reiseziele auf der Must-See-Liste haben:

  • Die Hauptstadt Las Palmas ist immer wieder ein Besuch wert
  • Maspalomas
  • Pozo Izquierdo, perfekt zum Surfen
  • Playa del Inglés
  • Palmitos Park
  • Pico de las Nieves

Fazit

Zum Abschluss kann man sagen, dass eine Reise nach Gran Canaria auch im Herbst wunderschön ist. Auch wenn man die Insel das ganze Jahr über bereisen kann, ist es hier von September bis Oktober besonders schön. Vor allem, wenn es ums Schwimmen im Meer geht, kann man zu dieser Jahreszeit einen perfekten Badeurlaub planen. Auch für die Surfer ist der Oktober der perfekte Zeitpunkt, um auf den Wellen zu reiten. Wie man sieht, ist der Herbst auf Gran Canaria besonders beliebt, um aus dem verregneten Deutschland zu entfliehen.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.