zurück



Ochsenkopf: Qualitätswanderweg am Ochsenkopf zertifiziert

In der oberfränkischen Erlebnisregion Ochsenkopf wurde jetzt der Weißmain-Ochsenkopf-Steig als zweiter Qualitätswanderweg in der Region zertifiziert. Die gut zehn Kilometer lange, anspruchsvolle Rundwanderung des Fichtelgebirgsvereins Bischofsgrün (FGV) ist neu markiert und führt von Bischofsgrün über den Naturpfad Oberes Weißmaintal an den Fichtelsee, die Weißmainquelle und hoch auf den 1024 Meter hohen Ochsenkopfgipfel mit Rückkehr ins Tal. Etwa 430 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen.

Naturerlebnisse sind garantiert auf dem Weißmain-Ochsenkopf-Steig. – Foto: Mirko Fikentscher / Tourismus GmbH Ochsenkopf

Naturerlebnisse sind garantiert auf dem Weißmain-Ochsenkopf-Steig. – Foto: Mirko Fikentscher / Tourismus GmbH Ochsenkopf

Trittsicherheit ist notwendig, aber auch lauffreudige Kids ab acht Jahren können mitgehen auf dem so gar nicht langweiligen Wanderweg, der schwerpunktmäßig über längere Wegstücke auf Pfaden verläuft. Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs – auch auf dem Gipfel im Asenturm.

Regelmäßig bieten die zertifizierten Tourengeher des Fichtelgebirgsvereins geführte Wanderungen an. Bischofsgrün hat als heilklimatischer Kurort zudem sechs den Herz-Kreislauf schonende Wanderungen im Heilklimapark im Programm.

Treffpunkt naturbewusster Wanderer

Der oberfränkische Ochsenkopf ist gerne Treffpunkt naturbewusster Wanderer. Mehrere Themenwege versprechen Vielfalt. Schon Johann Wolfgang von Goethe kam auf einer seiner Reisen durchs Fichtelgebirge hoch auf den Ochsenkopf.

Infos: Tourismus GmbH Ochsenkopf, Gablonzer Straße 11, 95686 Fichtelberg, Internet: www.erlebnis-ochsenkopf.de.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.