zurück



Tiroler Lechtal: Skitouren und Schneeschuhwandern für Einsteiger

Frische Spuren im Pulverschnee ziehen, den Blick auf die unberührte Natur und die wohltuende Stille genießen – so sieht Wintersport in seiner ursprünglichsten Form aus. Mit weiten Ebenen und Hängen abseits von Liften und präparierten Pisten gilt das Tiroler Lechtal in Tirol als Dorado für Skitouren und Schneeschuhwanderungen. Dabei sind die richtige Technik und Ausrüstung sowie das Einschätzen von Gefahren die wichtigsten Voraussetzungen.

Im Tiroler Lechtal entdecken Gäste unter fachkundiger Anleitung alternative Sportarten und genießen dabei die Langsamkeit und Ruhe abseits der Piste. - Foto: Ma.Fia.Photography

Im Tiroler Lechtal entdecken Gäste unter fachkundiger Anleitung alternative Sportarten und genießen dabei die Langsamkeit und Ruhe abseits der Piste. – Foto: Ma.Fia.Photography

Der ehemalige Skiprofi Martin Fiala ist Obmann des Netzwerks Lechtal Guiding. Gemeinsam mit weiteren selbstständigen Partnern bietet er in der schneesicheren Bergwelt des Tiroler Lechtals auch speziell für Einsteiger geführte Touren und Kurse in Kleinstgruppen an und sorgt so für sichere Urlaubserlebnisse.

Wintersportler reizt am Skitourengehen vor allem die körperliche Herausforderung in Kombination mit purem Fahrspaß. „Anfänger sollten die ersten Male aber unbedingt mit einem ortskundigen Berg- oder Skiführer unterwegs sein“, empfiehlt Fiala. Er ist als Ex-Weltcup-Abfahrer, Olympionike im Ski Cross, Sportwissenschaftler und Wanderführer Experte auf seinem Gebiet.

Infos unter www.lechtal.at/winter/lechtal-guiding-winter

 

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.