zurück



Darum werden die Malediven häufig als Flitterwochen-Ziel ausgewählt

Für die Flitterwochen bedarf es oft nicht viel, um Romantik in der Zweisamkeit aufkommen zu lassen. Eine Flasche Wein, ein romanisches Abendessen am Strand sollten für den perfekten Abend ausreichen, das kann an den verschiedensten Locations der Welt passieren und dennoch: Die Malediven sind und bleiben vermutlich der Traumort in den Flitterwochen, doch woran liegt das eigentlich?

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/fonthipward-119618/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=262511">Fonthip Ward</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=262511">Pixabay</a>

Bild von Fonthip Ward auf Pixabay

Der Ort für die idealen Flitterwochen spielt eben doch eine zentrale Rolle. Obwohl die Malediven als Ziel vergleichsweise relativ teuer sind, entscheiden sich jährlichen viele Paare ihre Flitterwochen dort zu verbringen. Wenn man frühzeitig bucht und ein wenig Geld beiseite gelegt hat, etwa durch die erfolgreiche Nutzung des neusten Sportwetten-Bonus in Österreich, steht der Reise nichts mehr im Weg.

Nachdem man das Zimmer und vermutlich auch das Bett zur Genüge ausgekundschaftet hat, will das Paar gemeinsam etwas erleben, um Erinnerungen an die schönste Zeit ihres Lebens zu schaffen. Diese sollen das Paar für immer verbinden.

Hierbei spielen oftmals die Abgeschiedenheit zu zweit einen zentralen Part, Erholung und dennoch ein kleines Abenteuer zu erleben. Genau diese Beschreibung trifft auf das Inselparadies der Malediven zu: Luxus, Romantik, Intimsphäre und genügend Möglichkeiten, die Neugierde für die Umgebung zu stillen.

Warum sollte man die Malediven wählen?

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/ardoramanda-5361809/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2312009">ardoramanda</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2312009">Pixabay</a>

Bild von ardoramanda auf Pixabay

Die Malediven befinden sich westlich von Sri Lanka und beinhalten mehr als 1.000 Inseln. Inzwischen existieren einige Direktflüge, welche das anreisen, von überall aus, deutlich bequemer gestalten, als noch vor wenigen Jahren. Bereits beim Landeanflug am Zielflughafen lassen sich mehrere, teilweise unbewohnte, Inseln erblicken, welche einem Paradies gleichen, durch das türkisfarbene Wasser, endlose Sandstrände und strahlendem Sonnenschein. Also genau das Richtige für einen wundervollen Pärchenurlaub. Sich anschließend in einem brillanten Domizil, welches am oder im Wasser liegt aufzuhalten ist natürlich die Traumvorstellung jeder frisch gebackenen Braut. Dass dieses Paradies sicherlich kostspielig wird, ist den meisten Paaren bewusst. Alternativ können selbstverständlich bei der Unterkunft Abstriche gemacht werden, jedoch sollte bedacht werden, dass man, wenn alles glattläuft, nur einmal in die Flitterwochen geht, hierbei etwas mehr Geld zu investieren, ist es den meisten Ehepaaren wert.

Dementsprechend sollte genügend Geld für die Flitterwochen angespart werden, bevor die Reise angetreten wird. Viele Paare wünschen sich zur Hochzeitsfeier Geld von ihren Gästen, um sich anschließend ihre Traumflitterwochen finanzieren zu können. Dann kann die langersehnte Honeymoon-Reise endlich losgehen. 

Weiße Strände

Die Maledivischen Strände haben es in der Liste der Traumstrände weltweit sehr weit nach oben geschafft, und das aus gutem Grund. Nicht nur, weil es davon unzählige gibt, sondern weil sie mit ihrem weichen Korallensand und dem glasklaren Wasser zum Wohlfühlen einladen. Das ist außerdem ganz ohne Badeschuhe möglich und die Menschen, welche das Wasser erkunden, werden hierbei von farbenfrohen Fischschwärmen, die nicht nur beim Schnorcheln zu entdecken sind, begleitet. Die endlos in das Meer ragenden Sandbänke eignen sich optimal als Hintergrund für ein Erinnerungsfoto. Eine der vielen Sandbänken findet man etwa auf Kuramathi Island.

Die Natur

Was gibt es romantischeres, als ein Picknick bei Sonnenuntergang auf einer einsamen Insel? Etliche Hotelanlagen bieten Ausflüge auf unbewohnte Inseln an, auf denen man übernachten kann. Allein auf einer Insel, mit seinem Traumpartner eine Erkundungstour zu starten, das ist die perfekte Mischung aus Abenteuer und Idylle.

Zudem gibt es auf den Malediven eine Vielzahl von Ausflugs- und Entertainment Möglichkeiten: Festivals, Wasseraktivitäten und Expeditionen sind nur eine kleine Auswahl an Optionen.

 

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.