zurück



Desert Islands Resort in Abu Dhabi eröffnet neue Reitställe

Hoch zu Ross die Naturwunder der Insel Sir Bani Yas im Persischen Golf erleben - das hat was. - Foto: Stromberger PR

Hoch zu Ross die Naturwunder der Insel Sir Bani Yas im Persischen Golf erleben – das hat was. – Foto: Stromberger PR

Seit dem 7. Jahrhundert sind Pferde tief in der Kultur der arabischen Halbinsel verwurzelt und für die Beduinen zählen die Vollblutaraber als wertvollster Besitz. In Abu Dhabi tauchen Gäste des Desert Islands Resort & Spa by Anantara nun tiefer in dieses Erbe ein und entdecken hoch zu Ross die Naturwunder der Insel Sir Bani Yas im Persischen Golf.
Die neu eröffneten Reitställe des Fünf-Sterne-Resorts erstrecken sich auf knapp 170 000 Quadratmeter und bieten eine Reithalle, zwei Ställe mit 30 Boxen, sechs Koppeln mit Sand und zwei mit Rasen sowie je einen Longier-, Trainings- und Reitplatz. Ob für große oder kleine, unerfahrene oder versierte Reiter – die hochmoderne Anlage hält von privaten Reitstunden bis zu Ausritten über die Insel abwechslungsreiche Aktivitäten bereit. So lassen sich einheimische Tiere wie die seltenen arabischen Oryx-Antilopen, Sandgazellen und Flamingos erspähen. Ausflüge und Reitstunden sind direkt im Anantara Desert Islands Resort & Spa buchbar. Das Refugium im Norden der Insel verfügt über 64 Zimmer und Villen, drei Restaurants, einen Pool mit Bar sowie ein Anantara Spa.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.