zurück



Hochpustertal: Zusammenschluss der Skigebiete Helm und Rotwand

Am 29. November ist es soweit: Mit einem großen Ski-Opening feiert das Hochpustertal den Zusammenschluss der beiden Skigebiete Helm und Rotwand und die Eröffnung der neuen Bahnstation Vierschach-Helm.

Heiß ersehnter Lifeact ist unter anderem „The Voice of Germany“-Juror und Sänger Rea Garvey. Durch den Zusammenschluss verfügt das Hochpustertal künftig mit 90 Pisten-Kilometern über Skigaudi vom Feinsten. Für zusätzlichen Skigenuss sorgt der neue Ski Pustertal Express, der die Skiregion Sextner Dolomiten mit dem Skigebiet Kronplatz verbindet.

Schneeschuhwandern ist auch im Hochpustertal eine herrliche Alternative zum alpinen Skifahren. – Foto: Harald Wisthaler

Schneeschuhwandern ist auch im Hochpustertal eine herrliche Alternative zum alpinen Skifahren. – Foto: Harald Wisthaler

90 Kilometer Abfahrten, 31 Bergbahnen und Lifte, darunter zwei hochmoderne 8-er Kabinenbahnen, die ab dem 29. November die beiden Skigebiete Helm und Rotwand verbinden: Mit dem Zusammenschluss der beiden Gebiete wird ein jahrzehntelanger Traum Wirklichkeit. In der zauberhaften Region Hochpustertal mit den Dörfern Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags gelegen, genießen Skisportler künftig über 90 Pisten-Kilometer, darunter die Stiergarten-Piste, die einen grandiosen Blick auf das Bergpanorama und die Drei Zinnen bietet.

Mit Inbetriebnahme des neuen Bahnhofes Vierschach/Helm verkehrt der neue Ski Pustertal Express ab dieser Wintersaison im 30-Minuten-Takt zwischen den Skigebieten Sextner Dolomiten und Kronplatz. Als  Bindeglied fungiert dabei das neue Servicezentrum „Punka“ an der Talstation Vierschach-Helm mit Skipassverkauf, Skischule, Skiverleih, Skidepot, Geschäften und Après Ski-Zone.

Los geht das Skivergnügen mit dem großen Ski-Opening der Skiregion Sextner Dolomiten am 29. November. Besonderes Schmankerl: Mit der Tageskarte zum Spezialpreis von 37 Euro für den Eröffnungstag gibt es neben freiem Eintritt zum Winter-Ski-Opening an der Talstation Vierschach-Helm einen weiteren Skitag auf den Skibergen Helm, Rotwand und Haunold (einlösbar bis zum 21. Dezember) gratis obendrauf.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.